MetaTrader 5 herunterladen
Nachschlagewerk MQL5Dateioperationen 

Dateioperationen

Gruppe der Funktionen für Arbeit mit Dateien.

Aus Sicherheitsgründen ist die Arbeit mit Dateien in MQL5 streng gesteuert. Dateien, mit denen Datei-Operationen mittels MQL5 durchgeführt werden, können nicht außerhalb der Datei-Sandbox sein.

Es gibt zwei Verzeichnisse (mit Subverzeichnissen), in denen Arbeitsdateien befinden können:

  • Terminal_data_folder\MQL5\FILES\  (Im Menue des Terminals wählen Sie für Durchsicht Manüpunkte  "Datei"-"Datenverzeichnis öffnen");
  • der gesamter Ordner aller im Computer installierten Terminals - befinden sich normelerweise im Verzeichnis C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\MetaQuotes\Terminal\Common\Files.

Durch das Programmverzeichnis kann man Benennungen dieser dieser Verzeichnisse durch die Funktion TerminalInfoString() erhalten werden, beim Verwenden von Enumerationen ENUM_TERMINAL_INFO_STRING:

//--- Ordner, in dem Terminaldaten aufbewahren werden 
   string terminal_data_path=TerminalInfoString(TERMINAL_DATA_PATH);
//--- der Gesamtordner aller Client-Terminals  
   string common_data_path=TerminalInfoString(TERMINAL_COMMONDATA_PATH);

Arbeit mit Dateien aus anderen Verzeichnissen wird untersagt.  

Die Datei Funktionen können Sie mit sogenannten "die genannten Kanäle" arbeiten. Dazu ist genügend es, die Funktion FileOpen() mit den entsprechenden Parametern zu rufen</t2.

Funktion

Massnahme

FileFindFirst

Fängt die Suche der Dateien im entsprechenden Verzeichnis nach dem angegebenen Filter an

FileFindNext

Setzt die Suche fort, die durch die Funktion FileFindFirst() angefangen wurde

FileFindClose

Schließt die Suche Handle  

FileOpen

Öffnet die Datei mit dem angegebenen Namen und mit der angegebenen Flagge

FileDelete

Entfernt die angegebene Datei

FileFlush

Speicher auf der Platte alle Daten, die im Dateipuffer Eingabe-Ausgabe noch bleiben

FileGetInteger

Ruft eine ganzzahlige Eigenschaft der Datei

FileIsEnding

Bestimmt das Ende der Datei im während des Lesens  

FileIsLineEnding

Bestimmt Zeilenende während des Lesens  

FileClose

Schließt die früher geöffnete Datei

FileIsExist

Prüft, ob die Datei existiert

FileCopy

Kopiert die Ausgangsdatei aus dem lokalen oder gesamten Ordner in eine andere Datei

FileMove

Bewegt oder benennt die Datei um

FileReadArray

Liest Arrays verschiedener Typen außer Zeilentypen (es kann ein Strukturarray sein ohne Zeilen und die dynamische Arrays) aus der binären Datei von der laufenden Position des Dateiindikators

FileReadBool

Liest aus der Datei des Typs CSV die Zeile von der laufenden Position bis zum Begrenzer (oder bis zum Ende der Textzeile) und wandelt die gelesene Zeile in den Wert des Typs bool

FileReadDatetime

Liest aus der Datei des Typs CSV die Zeile eines der Formate: "YYYY.MM.DD HH:MI:SS", "YYYY.MM.DD" oder "HH:MI:SS" - und wandelt sie in den Wert des Typs datetime um

FileReadDouble

Liest die Zahl der doppelten Genauigkeit mit dem Fließpunkt (double) aus der binären Datei von der laufenden Position des Dateiindikators

FileReadFloat

Liest den Wert float von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileReadInteger

Liest den Wert des Typs int, short oder charvon der laufenden Position des Dateianzeigers abhängig von der angegebenen Länge in Bytes

FileReadLong

Liest den Wert des Typs long von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileReadNumber

Liest aus der Datei des Typs CSV die Zeile von der laufenden Position zum Begrenzer (oder bis zum Ende der Textzeile) und wandelt die gelesene Zeile in den Wert des Typs double um

FileReadString

Liest die Zeile aus der Datei von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileReadStruct

Liest Inhalt aus der binären Datei in die Struktur, die als Parameter übertragen wurde

FileSeek

Bewegt die Position des Dateiindikators um die angegebene Zahl der Bytes gegen die angegebene Position

FileSize

Gibt die Größe der entsprechenden geöffneten Datei zurück

FileTell

Gibt die laufende Position des Indikators der entsprechenden geöffneten Datei zurück

FileWrite

Schreibt Daten in die Datei des Typs CSV oder TXT

FileWriteArray

Schreibt in die Datei des Typs BIN Arrays aller Typen außer Zeilentypen  

FileWriteDouble

Schreibt den Parameterwert des Typs double von der angegebenen Position des Dateianzeigers in die binäre Datei

FileWriteFloat

Schreibt den Parameterwert des Typs float von der angegebenen Position des Dateianzeigers

FileWriteInteger

Schreibt den Parameterwert des Typs int in die binäre Datei von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileWriteLong

Schreibt den Parameterwert des Typs long in die binäre Datei von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileWriteString

Schreibt den Parameterwert des Typs string in die Datei des Typs BIN oder TXT von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileWriteStruct

Schreibt den Inhalt der Struktur, die als Parameter übertragen wurde, in die binäre Datei von der laufenden Position des Dateianzeigers

FileLoad

Liest alle Daten der angegebenen binären Datei in das Array numerischer Typen oder einfacher Strukturen

FileSave

Schreibt alle Elemente des als Parameter übermittelten Arrays in eine binäre Datei

FolderCreate

Erzeugt ein Verzeichnis im Ordner Files (abhängig von dem Wert common_flag)

FolderDelete

Entfernt das angegebene Verzeichnis. Wenn der Ordner nicht leer ist, kann er entfernt werden

FolderClean

Entfernt alle Dateien im angegebenen Ordner  

Wenn Datei für Schreiben durch die Funktion FileOpen() geöffnet wird, werden alle im Pfad angegebenen Unterordner erzeugt werden, wenn sie fehlen.