MetaTrader 5 herunterladen

OrderSelect#

Waehl Order für die weitere Arbeit damit.  Gibt true bei erfolgreicher Funktionsausführung zurück. Gibt false bei verfehlter Funktionsausführung zurück. Um fehlerbezogene Information zu bekommen, muss die Funktion GetLastError() gehiessen werden.

bool  OrderSelect(
   ulong   ticket,      // Orderticket
   );

Parameter

ticket

[in]  Orderticket.

Rückgabewert

Wert der Art bool.

Hinweis

Man muss nicht geltende Warteordern und Positionen verwechseln, die auch in der Registerkarte "Handel" in der Wekzeugleiste "Instrumente" des Client-Terminals dargestellt werden.

Im Netting Mode (ACCOUNT_MARGIN_MODE_RETAIL_NETTING und ACCOUNT_MARGIN_MODE_EXCHANGE) kann nur eine Position pro Symbol vorhanden sein, die das Ergebnis eines oder mehreren Trades darstellt. Man darf Positionen und aktuelle Pending Orders, die auch im Tab Handel in der Werkzeugleiste angezeigt werden, nicht verwechseln.

Bei einer unabhängigen Verrechnung von Positionen (ACCOUNT_MARGIN_MODE_RETAIL_HEDGING)können gleichzeitig mehrere Positionen auf einem Symbol vorhanden sein.

Funktion OrderSelect() kopiert Daten über die Order ins Programmumfeld und  weitere Aufrufe OrderGetDouble(), OrderGetInteger(), OrderGetString() geben die früher kopierten Daten zurück. Das bedeutet, das die Order selbst nicht mehr sein kann (oder darin haben sich Eröffnungspreis, Levels Stop Loss / Take Profit oder Gültigkeitsfrist verändert ), aber Daten nach dieser Order können noch erhalten werden. Für bestimmte Erhaltung der frischen Daten über die Position ist es empfehlenswert, die Funktion OrderSelect() aufzurufen, bevor man frische Daten aufruft.

Sehen Sie auch

OrderGetInteger(), OrderGetDouble(), OrderGetString(), OrderCalcProfit(), OrderGetTicket(), Ordereigenschaften