Federal Reserve Bank (Fed) von Philadelphia, bezahlte Preise (Federal Reserve Bank (Fed) of Philadelphia Prices Paid)

Niedrig 39.6 62
55
Letzte Veröffentlichung Bedeutung Aktuell Prognose
Vorherige
48.4
39.6
Nächste Veröffentlichung Aktuell Prognose
Vorherige
  • Übersicht
  • Chart
  • Geschichte
  • Widget

Der Philadelphia Fed Prices Paid Index zeigt eine Veränderung der Preise für Waren und Dienstleistungen, die von führenden Hersteller im Distrikt Philadelphia bezahlt werden. Diese Region umfasst Pennsylvania, New Jersey und Delaware, Staaten mit hoher wirtschaftlicher Tätigkeit. Dieser Index korreliert also oft mit dem nationalen Index.

Der Index der bezahlten Preise (Prices Paid) wird auf der Grundlage einer Umfrage bei führenden Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes in der Region berechnet. Führungskräfte werden gebeten zu beurteilen, ob sich die Situation in ihren Unternehmen verbessert, verschlechtert oder unverändert geblieben ist. Neben den Preisen für Materialien, Waren und Dienstleistungen im Produktionsprozess umfasst die Erhebung auch die Bewertung von neuen und nicht ausgeführten Aufträgen, Versand, Lieferzeiten, Lagerbeständen, erhaltenen Preisen, Anzahl der Mitarbeiter, durchschnittliche Wochenarbeitszeit. Außerdem werden die Befragten gebeten, das Gesamtniveau der Geschäftstätigkeit in ihrem Sektor zu bewerten. Antworten in zwei Zeitabständen werden erwartet: Auswertung des letzten Monats und eine Prognose für die nächsten sechs Monate.

Der Index wird als Differenz zwischen dem Prozentsatz der positiven und dem Prozentsatz der negativen Schätzungen berechnet. Wenn der endgültige Indexwert positiv ist, bedeutet dies, dass die von den Herstellern gezahlten Preise im Durchschnitt der gesamten Region gestiegen sind. Werte unter Null deuten auf einen Rückgang der gezahlten Preise hin.

Die unter die Zuständigkeit der Philadelphia Federal Reserve Bank fallende Region ist eine der wirtschaftlich aktivsten Regionen des Landes, weshalb ihre Indizes oft von Analysten beobachtet und als indirekte Frühindikatoren US-Wirtschaft angesehen werden. Ein Anstieg der gezahlten Preise kann ein Frühindikator für die Inflation in der Region sein, da er zu einem kurzfristigen Anstieg der Preise für Endprodukte führt.

Die Dynamik des Philadelphia Fed Prices Paid Index kann zu einer unbedeutenden Volatilität der Dollarkurse führen.

Grafik der letzten Werte:

aktuelle Werte

Prognosewerte

Die Grafik der gesamten verfügbaren Historie des makroökonomischen Indikators "Federal Reserve Bank (Fed) von Philadelphia, bezahlte Preise (Federal Reserve Bank (Fed) of Philadelphia Prices Paid)". Die gepunktete Linie zeigt Prognosewerte des Wirtschaftskalenders für die angegebenen Tage

Eine erhebliche Abweichung eines tatsächlichen Wertes vom Prognosewert kann eine kurzfristige Stärkung oder Schwächung einer nationalen Währung auf dem Devisenmarkt verursachen. Eine besondere Position nehmen Schwellenwerte von Indikatoren ein, die auf die Annährung an einen kritischen Zustand der Wirtschaft eines Landes (einer Region) hinweisen.

Datum (GMT)
Referenz
Aktuell
Prognose
Vorherige
Sep 2018
39.6
62
55
Aug 2018
55
58.8
62.9
Jul 2018
62.9
55.8
51.8
Jun 2018
51.8
63.3
52.6
Mai 2018
52.6
62.4
56.4
Apr 2018
56.4
50.5
42.6
Mrz 2018
42.6
37.5
45
Feb 2018
45
20.5
32.9
Jan 2018
32.9
33.5
27.8
Dez 2017
25.4
37.7
39
Nov 2017
39
31.2
38.1
Okt 2017
38.1
29
34.4
Sep 2017
34.4
20.4
21.1
Aug 2017
21.1
21.5
19.1
Jul 2017
19.1
23.6
Jun 2017
23.6
24.2
Mai 2017
24.2
33.7
Apr 2017
33.7
40.7
Mrz 2017
40.7
29.9
Feb 2017
29.9
32.5
Jan 2017
32.5
29.4
Dez 2016
29.4
27.5
Nov 2016
27.5
7
Okt 2016
7
20.6
Sep 2016
20.6
19.7
Aug 2016
19.7
9.9
Jul 2016
9.9
23
Jun 2016
23
15.7
Mai 2016
15.7
13.2
Apr 2016
13.2
-0.9
Mrz 2016
-0.9
-2.2
Feb 2016
-2.2
-1.1
Jan 2016
-1.1
-9.8
Dez 2015
-9.8
-4.9
Nov 2015
-4.9
-0.1
Okt 2015
-0.1
0.5
Sep 2015
0.5
6.2
Aug 2015
6.2
20.2
Jul 2015
20.2
17.2
Jun 2015
17.2
-14.2
Mai 2015
-14.2
-7.5
Apr 2015
-7.5
-3
Mrz 2015
-3
4.7
Feb 2015
4.7
9.8
Jan 2015
9.8
14
Dez 2014
14
17.3
Nov 2014
17.3
27.6
Okt 2014
27.6
27
Sep 2014
27
32.3
Aug 2014
32.3
32

Wirtschaftskalender-Widget für Ihre Webseite

Erstellen Sie einen personalisierten Wirtschaftskalender. Geben Sie einfach die gewünschte Größe und einen Anzeigezeitraum ein. Sie können das Widget auf Ihrer Webseite frei nutzen, dafür bitten wir Sie aber, den zur Verfügung gestellten Code unverändert beizubehalten.

Die Daten des Kalenders werden ohne Veränderungen bereitgestellt. Die Häufigkeit und Erscheinungstermine sowie wirtschaftliche Parameter können sich ohne unser Wissen ändern. Sie können die zur Verfügung gestellten Daten nutzen, dabei akzeptieren Sie alle Risiken in Verbindung mit dem Treffen von Handelsentscheidungen, die auf den Daten des Wirtschaftskalenders basieren.

Anzeigefläche

Typ des Widgets

Anzeige der Information

Kalenderzeitraum standardmäßig

Sprache des Widgets

Ihr Code zum Einfügen

Widget-Code kopierenKopiert

Vorschau