MetaTrader 5 herunterladen

CLBufferRead

Liest den OpenCL-Puffer in ein Array und gibt die Anzahl der gelesenen Elemente zurück.

uint  CLBufferRead(
   int          buffer,                    // Handle auf den OpenCL-Puffer
   const void&  data[],                    // Array von Werten
   uint         buffer_offset=0,           // Offset im OpenCL-Puffer in Bytes, standardmäßig 0
   uint         data_offset=0,             // Offset im Array in Elemente, standardmäßig 0
   uint         data_count=WHOLE_ARRAY     // Anzahl der Werte aus dem Puffer zu lesen, standardmäßig der gesamte Puffer
   );

Parameter

buffer

[in]  Handle auf den OpenCL-Puffer.

data[]

[in]  Array, um die Werte aus dem OpenCL-Puffer zu empfangen. Wird als Referenz übergeben.

buffer_offset

[in]  Offset im OpenCL-Puffer, mit dem Lesung beginnt, in Bytes. Standardmäßig startet die Lesung am Anfang des Puffers.

data_offset

[in]  Der Index des ersten Elements des Arrays, um Werte des OpenCL-Puffers zu schreiben. Standardmäßig startet die Schreibung von gelesenen Werten in ein Array mit dem Null-Index.

data_count

[in]  Die Anzahl der Werte zu lesen. Standardmäßig wird der gesamte OpenCL-Puffer gelesen.

Rückgabewert

Anzahl der gelesenen Elemente. Im Falle eines Fehlers wird 0 zurückgegeben. Um Informationen über den Fehler zu erhalten, rufen Sie die Funktion GetLastError().

Hinweis

Für eindimensionale Arrays, wird die Nummer des Elements, in das Schreiben von Daten aus dem OpenCL-Puffer beginnt, unter Berücksichtigung der Flagge AS_SERIES ausgerechnet.

Ein Array von zwei oder mehr Dimensionen wird als eindimensional dargestellt. In diesem Fall ist data_Offset die Anzahl der Elemente, die in der Darstellung angegeben werden soll, nicht die Anzahl der Elemente in der ersten Dimension.