S&P/Case-Shiller Vereinigte Staaten, Hauspreis-Index (HPI) Composite-20 s.a. m/m (S&P/Case-Shiller United States Home Price Index (HPI) Composite-20 s.a. m/m)

Land:
Vereinigte Staaten
USD, US-Dollar
Sektor:
Bau
Niedrig 0.0% 0.0%
0.3%
Letzte Veröffentlichung Bedeutung Aktuell Prognose
Vorherige
-0.1%
0.0%
Nächste Veröffentlichung Aktuell Prognose
Vorherige
  • Übersicht
  • Chart
  • Geschichte
  • Widget

Der Hauspreis-Index S&P/Case-Shiller Composite-20 s.a. m/m spiegelt eine Veränderung der Wiederverkaufspreise in 20 wichtigen Regionen mit U-Bahnen im Berichtsmonat im Vergleich zum Vormonat wider. Der Index wird saisonbedingt aufgrund des saisonalen Charakters des Immobilienmarktes angepasst.

Die Berechnung umfasst die gewichteten Wiederverkaufsangebote von Karl Fall, Robert Shiller und Allan Weiss. Die Daten für die Berechnung werden von den lokalen Erfassungsstellen erhoben. Jeder Ballungsraum erhält ein Gewicht, das für die Berechnung des Gesamtindexes verwendet wird. Die verfügbaren Daten umfassen in der Regel das Datum, den Verkaufspreis und die Art der Immobilie. Ein Objekt muss bereits einmal verkauft worden sein, um in die Berechnung des zusammengesetzten Index einbezogen zu werden.

Die folgenden Haustypen sind von der Berechnung ausgeschlossen:

  • Neue Häuser, weil es nicht möglich ist, eine Preisänderung bei einem Wiederverkauf zu messen.
  • Eigentumswohnungen und Genossenschaften, Mehrfamilienhäuser und andere Objekte, die nicht als "Einfamilienhaus" klassifiziert werden können.
  • Nicht marktübliche Transaktionen (z.B. Transfers zwischen Familienmitgliedern)
  • Transaktionen, bei denen die Eigenschaftstypbezeichnung geändert wird (z.B. Eigenschaften die ursprünglich als Einfamilienhäuser erfasst wurden, werden anschließend als Eigentumswohnungen erfasst)
  • Häuser, die wiederholt zwei oder mehrmals innerhalb von sechs Monaten verkauft worden sind

Auf dem Markt werden in der Regel für verschiedene Immobilientypen unterschiedliche Faktoren gebildet, die Nachfrage, Angebot und Preise bestimmen. Zur korrekten Beurteilung der Marktsituation enthält der Index daher eine Segmentierung nach Wohnraumtypen. Die detaillierte Version dieses zusammengesetzten Indikators enthält drei separate Indizes: Preise für Wohnungen mit niedrigen, mittleren und hohen Kosten. Preisänderungen bei teuren Häusern wirken sich stärker auf das Ergebnis des Composite-Index aus. Dies ist einer der Unterschiede zwischen dem Index und FHFA Immobilienpreisindex, in dem keine Segmentierung angewendet wird und ein Durchschnittspreis für alle Haustypen berechnet wird.

Auch die S&P/CS-Berechnung verwendet eine kleinere Stichprobe und berücksichtigt keine Daten aus 13 Staaten. Der Indikator wird zur Messung der Aktivität auf dem Immobilienmarkt in den größten Regionen mit U-Bahnen der USA verwendet. Das Indexwachstum kann sich positiv auf die Dollarnotierungen auswirken

Grafik der letzten Werte:

aktuelle Werte

Prognosewerte

Die Grafik der gesamten verfügbaren Historie des makroökonomischen Indikators "S&P/Case-Shiller Vereinigte Staaten, Hauspreis-Index (HPI) Composite-20 s.a. m/m (S&P/Case-Shiller United States Home Price Index (HPI) Composite-20 s.a. m/m)". Die gepunktete Linie zeigt Prognosewerte des Wirtschaftskalenders für die angegebenen Tage

Eine erhebliche Abweichung eines tatsächlichen Wertes vom Prognosewert kann eine kurzfristige Stärkung oder Schwächung einer nationalen Währung auf dem Devisenmarkt verursachen. Eine besondere Position nehmen Schwellenwerte von Indikatoren ein, die auf die Annährung an einen kritischen Zustand der Wirtschaft eines Landes (einer Region) hinweisen.

Datum (GMT)
Referenz
Aktuell
Prognose
Vorherige
Apr 2019
0.0%
0.0%
0.3%
Mrz 2019
0.1%
0.3%
0.3%
Feb 2019
0.2%
0.4%
0.1%
Jan 2019
0.1%
0.6%
0.2%
Dez 2018
0.2%
0.6%
0.3%
Nov 2018
0.3%
0.6%
0.4%
Okt 2018
0.4%
0.6%
0.7%
Sep 2018
0.3%
0.5%
0.1%
Aug 2018
0.1%
0.4%
0.1%
Jul 2018
0.1%
0.3%
0.2%
Jun 2018
0.1%
0.2%
0.2%
Mai 2018
0.2%
0.3%
0.2%
Apr 2018
0.2%
0.5%
0.4%
Mrz 2018
0.5%
0.7%
0.8%
Feb 2018
0.8%
0.8%
0.8%
Jan 2018
0.8%
0.9%
0.7%
Dez 2017
0.6%
0.9%
0.7%
Nov 2017
0.7%
0.9%
0.7%
Okt 2017
0.7%
0.6%
1.0%
Sep 2017
0.5%
0.6%
0.4%
Aug 2017
0.5%
0.4%
0.4%
Jul 2017
0.3%
0.0%
0.1%
Jun 2017
0.1%
-0.2%
0.1%
Mai 2017
0.1%
-0.2%
Apr 2017
0.3%
0.5%
Mrz 2017
0.9%
0.7%
Feb 2017
0.7%
0.9%
Jan 2017
0.9%
0.9%
Dez 2016
0.9%
0.9%
Nov 2016
0.9%
0.7%
Okt 2016
0.6%
0.5%
Sep 2016
0.4%
0.3%
Aug 2016
0.2%
0.0%
Jul 2016
0.0%
-0.1%
Jun 2016
-0.1%
-0.1%
Mai 2016
-0.1%
-0.2%
Apr 2016
0.5%
0.8%
Mrz 2016
0.9%
0.7%
Feb 2016
0.7%
0.8%
Jan 2016
0.8%
0.8%
Dez 2015
0.8%
1.0%
Nov 2015
0.9%
0.8%
Okt 2015
0.8%
0.5%
Sep 2015
0.6%
0.1%
Aug 2015
0.1%
-0.2%
Jul 2015
-0.2%
-0.2%
Jun 2015
-0.1%
-0.1%
Mai 2015
-0.2%
0.3%
Apr 2015
0.3%
1.0%
Mrz 2015
1.0%
1.2%

Wirtschaftskalender-Widget für Ihre Webseite

Erstellen Sie einen personalisierten Wirtschaftskalender. Geben Sie einfach die gewünschte Größe und einen Anzeigezeitraum ein. Sie können das Widget auf Ihrer Webseite frei nutzen, dafür bitten wir Sie aber, den zur Verfügung gestellten Code unverändert beizubehalten.

Die Daten des Kalenders werden ohne Veränderungen bereitgestellt. Die Häufigkeit und Erscheinungstermine sowie wirtschaftliche Parameter können sich ohne unser Wissen ändern. Sie können die zur Verfügung gestellten Daten nutzen, dabei akzeptieren Sie alle Risiken in Verbindung mit dem Treffen von Handelsentscheidungen, die auf den Daten des Wirtschaftskalenders basieren.

Anzeigefläche

Typ des Widgets

Anzeige der Information

Kalenderzeitraum standardmäßig

Sprache des Widgets

Date format

Ihr Code zum Einfügen

Widget-Code kopierenKopiert

Vorschau