MetaTrader 5 herunterladen

ObjectMove

Verändert Koordinaten des angegebenen Bezugspunktes des Objekts.

bool  ObjectMove(
   long      chart_id,        // Identifikator des Charts
   string    name,            // Objektname
   int       point_index,     // Nummer des Bezugspunktes 
   datetime  time,            // Zeit
   double    price            // Preis
   );

Parameter

chart_id

[in]  Identifikator des Charts. 0 bedeutet den laufenden Chart.

name

[in]  Objektname.

point_index

[in]  Nummer des Bezugspunktes. Anzahl der Bezugspunkte hängt vom Objekttyp ab.

time

[in]  Zeitkoordinate des angegebenen Bezugspunktes.

price

[in]  Preiskoordinate des angegebenen Bezugspunktes.

Rückgabewert

Gibt true zurück, wenn ein Befehl zur Warteschlange des angegebenen Charts erfolgreich hinzugefügt wurde, andernfalls false.

Hinweis

Beim Aufruf von ObjectMove() wird immer ein asynchroner Aufruf verwendet, deswegen gibt die Funktion nur das Ergebnis des Hinzufügens eines Befehls zur Warteschlange zurück. In diesem Fall bedeutet true nur, dass der Befehl zur Warteschlange erfolgreich hinzugefügt wurde, das Ergebnis der Ausführung ist unbekannt.

Für die Überprüfung des Ergebnisses der Ausführung kann man eine Funktion verwenden, die die Eigenschaften des Objektes abruft, z.B. vom Typ ObjectGetXXX. Dabei muss man beachten, dass solche Funktionen am Ende der Warteschlange hinzugefügt werden und auf das Ergebnis der Ausführung warten (weil sie synchrone Aufrufe sind). D.h. sie können viel Zeit in Anspruch nehmen.  Dies muss man beachten, wenn man mit vielen Objekten im Chart arbeitet.