MetaTrader 5 herunterladen

Hat Dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit den anderen -
poste einen Link zu diesem Beitrag!

Nutze neue Möglichkeiten der Plattform MetaTrader 5

Wie Zuverlässig ist Nacht-Trading?

29 April 2016, 14:29
Shashev Sergei
0
287

Einführung

Über die letzten Monate haben wir viele Expert Advisors gesehen, die gutes Geld praktisch ohne beteiligtes Risiko verdient haben, durch Trading in der Nacht auf EURCAD, GBPCAD, EURCHF und anderen Währungspaaren. Trading auf Alparis PAMM Konten, die diese Taktik einsetzen, haben in der Tat erstaunliche Ergebnisse gezeigt. Negatives Feedback über die Verwendung dieses Handelssystems ist allerdings nicht ungewöhnlich. Der Zweck dieses Artikels ist es, zu sehen ob Nacht-Flat (fehlende Volatilität von abends bis morgens) Trading wirklich profitabel ist und alle versteckten Gefahren von solchem Trading auf einem Live-Konto zu identifizieren.



Theorie

Die Abbildung unten zeigt typische Nacht-Flats. Das Bild ist nicht das Beste für die gegebene Strategie, aber diese Auswahl ist bewusst. Die Nacht Flat Grenzen sind ziemlich vage. Wir können sagen, dass für EURCHF die Flat etwa um 18:00-20:00 Uhr beginnt und um 10:00-14:00 Uhr Serverzeit endet. Wir werden den Zeitraum von 18:00 bis 10:00 Uhr nehmen.

Die Nacht-Flat dauert in der Regel über den pazifischen und asiatischen Handel an und ist durch eine geringe Volatilität bei den meisten Währungspaaren.




Umsetzung

Zunächst sollten wir grob definieren, wie der Expert Advisor für das Nacht-Flat Trading arbeiten sollte.

1) Trade Öffnungszeit - nicht früher als eine bestimmte Stunde

2) Trade Schlusszeit - nicht später als eine bestimmte Stunde

3) TP - sehr eng, von 10 bis 50 Punkten

4) SL - Größer als TP, von 30 bis 70 Punkte

5) Markteintritt - Kurs ist nah an den Flat-Grenzen

6) Flat-Grenzen werden in den letzten Stunden vor der beginnenden Flat bestimmt

7) Die Anzahl der Nacht-Trades kann begrenzt sein, aufgrund der Tatsache, dass mehr als einmal Einsteigen in Sell oder Buy und mit Gewinn zu verlassen, selten ist. Der zweite Markteinstieg resultiert häufig in einem Schließen mit Verlust am Ende der Nacht-Flat.

Die obigen Punkte können wie foilgt realisiert werden:

// External variables
extern double    Lots=1;
extern int       h_beg=20;
extern int       h_end=10;
extern int       TakeProfit=20; 
extern int       StopLoss=90;

// Auxiliary variables
double max;
double min;
int slippage=5;
int magik=5;
int pos=0;

//Counter of deals over the night session
int Buy_count=0; 
int Sell_count=0;
 
//Function for closing an order
bool CloseOrder()
{
   int ticket,i;
   double Price_close;
   int err;
   int count=0;
   int time;      
       for(i=OrdersTotal()-1;i>=0;i--)
       {
          if (OrderSelect(i,SELECT_BY_POS,MODE_TRADES))
            if (OrderSymbol()==Symbol())           
                if(OrderMagicNumber()==magik)
                   {                                                                
                     if(OrderType()==OP_BUY)      
                        Price_close=NormalizeDouble(Bid,Digits); 
                     if(OrderType()==OP_SELL)       
                        Price_close=NormalizeDouble(Ask,Digits); 

                     if(OrderClose(OrderTicket(),OrderLots(),Price_close,slippage))                        
                           return (true);
                   }                                         
      }
return(false);
}

//Taking a decision 
int GetAction()
{
   int TotalDeals;
   int type=0;
   int N=OrdersTotal(); 

// Counting current positions     
   for(int i = N - 1; i >= 0 ; i--)
      {
      if(OrderSelect(i,SELECT_BY_POS,MODE_TRADES))
         if( OrderSymbol()==Symbol())
            TotalDeals++;
            type=OrderType();       
       }    

   if (TotalDeals==0)
   {
      pos=0;
   }
   else
   {
      if (type==OP_BUY)
         pos=2;
      if (type==OP_SELL)
         pos=-2;
   }

// Beginning of the night session, determination of the flat boundaries by two preceding bars
   if (Hour()==h_beg)
   {
      max=MathMax(High[1], High[2]);
      min=MathMin(Low[1],Low[2]);
      Buy_count=0;
      Sell_count=0;
   }

// End of session, closing of all positions and disabling trading operations by the Expert Advisor
   if ((Hour()>=h_end)&&(Hour()<h_beg))
   {
      Buy_count=1;
      Sell_count=1;
      max=0;
      min=0;
      if (TotalDeals!=0)
         CloseOrder();
   } 

// Checking for position opening       
      if ((Bid>max)&&(max!=0)&&(pos==0)&&(Sell_count==0))      
            pos=-1;                  

      if ((Ask<min)&&(min!=0)&&(pos==0)&&(Buy_count==0))             
            pos=1;     

   return (0);       
}

//Processed at every tick
int start()
  {
   int action;
   double profit;
   double stop=0;
   double price=0;
   int ticket=-1;  

   GetAction();   
   if (pos==1)
         {
               stop=NormalizeDouble(Ask-StopLoss*Point,Digits);
               profit=(min+TakeProfit*Point);             
               pos=2;                                      

               while (ticket<0)
               {
                  if (!IsTradeContextBusy( )) 
                     ticket=OrderSend(Symbol(),OP_BUY,Lots,Ask,slippage,0,0,NULL,magik,0,Green);
                  if (ticket>0)
                     OrderModify(ticket,0,stop,profit,0,Blue);                           

                  if(ticket<0)
                     Print("OrderSend failed with error #",GetLastError());

                  Sleep(5000);
                  RefreshRates();
               }
               Buy_count=1;                       
         }  

   if (pos==-1)
         {
               stop=NormalizeDouble(Bid+StopLoss*Point,Digits);
               profit=(max-TakeProfit*Point); 
               pos=-2;                                   

               while (ticket<0)
               {
                  if (!IsTradeContextBusy( )) 
                     ticket=OrderSend(Symbol(),OP_SELL,Lots,Bid,slippage,0,0,NULL,magik,0,Green);

                  if (ticket>0)
                     OrderModify(ticket,0,stop,profit,0,Blue);                           

                  if(ticket<0)
                     Print("OrderSend failed with error #",GetLastError());

                  Sleep(5000);
                  RefreshRates();
               }
               Sell_count=1;
        }                            
   return(0);
  }


Testen

Wie auf dem folgenden Chart zu sehen ist, sind einige Trades wirklich erstaunlich: Kaufen nahezu am TIEF und Verkaufen nahezu am HOCH der Nacht-Kursspanne. Es gibt einige Ausnahmen, die in der Regel nach der festgelegten Zeit schließen.

Die Tests zeigen, dass der Expert Advisor mit einer Einzahlung von $ 10.000 in der Lage wäre innerhalb von ein paar Monaten Trading mehr als 30% zu machen. Würden wir die Risiken weiter erhöhen, wären wir in der Lage zu sehen, wie Trading auf Alparis PAMM Konten Ergebnisse von 1000% innerhalb von ein paar Monaten erreichen könnte.



Praktische Anwendung

Natürlich, es ist nicht alles rosig, ansonsten hätten wir einen dramatischen Anstieg an Dollar-Millionären in den letzten 6 Monaten bis ein Jahr erlebt. Was steht dem im Weg, Supergewinne während des Nacht-Trading zu verdienen?

1) Nacht Spreads sind 1,5 bis 2 Mal breiter für die Währungen, die insbesondere für Nacht-Trading gut sind - EURCHF, GBPCAD und EURCAD.

2) Bei großen dramatischen Gewinne, werden die Handelsbedingungen in einigen Handelszentren erheblich ungünstiger

3) Man kann einer Reihe mit großen Verlust-Trades begegnen, z.B. bei Intervention auf EURCHF/USDCHF

4) TP Werte müssen konstant angepasst werden, meistens abwärts. Und während wir im Winter den Gewinn für einen Trade auf EURCAD bei 40 Punkten mitnehmen konnten, liegt der Wert jetzt bei ungefähr 20.

Der in diesem Artikel bereitgestellte Expert Advisor für den Nachthandel ist sehr einfach und kann deutlich komplexer gemacht werden. Dies kann auf viele Arten gemacht werden, einschließlich:

1) Saklierung

2) Volatilitätsanalyse,

3) News-Analyse (um Interventionsrisiken zu vermeiden),

4) Analyse der wichtigen Währungspaare, die Cross-Währungspaaren zugrunde liegen (z.B. für EURCHF wären dies EURUSD und USDCHF);

5) Komplexere Einstiegsalgorithmen.

Die in dem Artikel bereitgestellte Vorlage kann in der realen Arbeit verwendet werden. Er verdiente rund 50% pro Jahr über 6 Monate, in denen er verwendet wurde. Und obwohl der Expert Advisor derzeit von wenig Nutzen ist, kann dieser Artikel Impulse zu neuen Ideen geben, die potentiell von Forum-Nutzen und dem Autor des Artikels verwendet werden.

Fazit

Nacht-Trading bietet gute Gewinnmöglichkeiten im Winter, während es im Frühling heikler wird und im Sommer noch mehr. Angesichts des Trends, ist es sehr schwierig eine Aussage bezüglich dem Herbst zu machen. Allerding hat diese Strategie ihre Existenzberechtigung, da die Einzahlung auf ein echtes Handelskonto durch ihre Anwendung gesteigert wurde.

Die Zukunft wird zeigen, ob die Strategie ihre Nützlichkeit verloren hat oder nicht. Als im Grunde sehr elementar, kann der im Artikel bereitgestellte Expert Advisor dennoch an die Seite gestellt werden, und wider eingesetzt werden, wenn wir wieder stabile Nacht-Flats sehen.

Übersetzt aus dem Russischen von MetaQuotes Software Corp.
Originalartikel: https://www.mql5.com/ru/articles/1373

Benachrichtigung und Kommentar für Externe Indikatoren (Teil Zwei) Benachrichtigung und Kommentar für Externe Indikatoren (Teil Zwei)

Seit ich den Artikel "Benachrichtigung und Kommentar für Externe Indikatoren" veröffentlicht habe, empfing ich viele Bitten und Anfragen bezüglich der Möglichkeit der Entwicklung eines externen Informanten, dessen Betrieb auf Indikatorlinien basiert. Nachdem die Fragen analysiert waren, habe ich beschlossen mit dem Thema fortzufahren. Der Erhalt von in den Indikator-Puffern gespeicherten Daten stellte sich als ein weiterer Interessenbereich der Nutzer heraus.

Benachrichtigung und Kommentar für Externe Indikatoren. Multi-Währungs-Analyse durch Externes Scannen Benachrichtigung und Kommentar für Externe Indikatoren. Multi-Währungs-Analyse durch Externes Scannen

Benachrichtigung für Multi-Währungs- und Multi-Zeitrahmen-Analyse von externen Indikatoren. Der Artikel beschäftigt sich mit einem Verfahren zum Erhalt von Ereignisinformationen für Multi-Währungs- und Multi-Zeitrahmen-Analyse von Externen Indikatoren, ohne die Indikatoren an das Chart selbst anhängen zu müssen. Wir werden es Externes Scannen nennen.

Einfache Methoden zur Prognose der Richtungen von Japanischen Candlesticks Einfache Methoden zur Prognose der Richtungen von Japanischen Candlesticks

Die Richtung der Kursbewegung zu kennen, ist ausreichend um positive Ergebnisse aus Finanzgeschäften zu erzielen. Einige Informationen über die mögliche Richtung des Kurses können aus den Japanischen Candlesticks erhalten werden. Dieser Artikel befasst sich mit ein paar einfachen Ansätzen zur Prognose der Richtung von Japanischen Candlesticks.

Expert Advisor für das Trading in dem Kanal Expert Advisor für das Trading in dem Kanal

Der Expert Advisor zeichnet die Kanal-Linien. Die obere und untere Kanal-Linien fungieren als Support- und Resistance-Ebenen. Der Expert Advisor markiert Bezugspunkte, bietet jedes Mal akustische Benachrichtigung, wenn der Kurs die Kanal-Linien erreicht oder kreuzt und zeichnet die entsprechenden Markierungen. Bei der Fractal-Bildung, erscheinen die entsprechenden Pfeile auf den letzten Balken. Linien-Ausbrüche können die Möglichkeit eines wachsenden Trends hindeuten. Der Expert Advisor ist durchgehend ausführlich kommentiert.