Schau, wie man Roboter kostenlos herunterladen kann

Interessantes Skript?
Veröffentliche einen Link auf das Skript, damit die anderen ihn auch nutzen können

Hat Ihnen das Skript gefallen?
Bewerten Sie es im Terminal MetaTrader 5

Indikatoren

Detrended Price Oszillator (DPO) - Indikator für den MetaTrader 5

MetaQuotes | German English Русский 中文 Español 日本語 Português

Ansichten:
998
Rating:
Stimmen: 33
Veröffentlicht:
2016.02.16 06:48
Aktualisiert:
2016.11.22 07:34
dpo.mq5 (2.79 KB)ansehen

Der Detrended Price Oszillator eliminiert den Trendeffekt einer Kursbewegung. Dies vereinfacht den Prozess der Bestimmung von Zyklen und überkauften/überverkauften Bereichen.

Langfristige Zyklen bestehen aus mehreren kürzeren Zyklen. Die Analyse dieser kurzfristigen Komponenten des Kursverlaufs hilft kritische Punkte in der Entstehung der Zyklen zu bestimmen. DPO erlaubt es den Kurseinfluss auf langfristige Zyklen zu eliminieren. Um den DPO zu berechnen sollte eine definierte Periode herangezogen werden. Zyklen die länger sind als die gewählte Periode werden aus dem Kursverlauf entfernt, kürzere bleiben enthalten. Die halbe Zykluslänge wird zum Glätten verwendet. Wir empfehlen eine Periode von 21 oder weniger zu benutzen.

Die Begrenzungen (überkaufte/überverkaufte Bereiche) resultieren aus dem rückwärtigen Kursverlauf. Es wird empfohlen Long-Positionen zu halten wenn der DPO zunächst unter den Verkaufslevel fällt und ihn dann wieder übersteigt. Das Kreuzen der Nulllinie von oben gefolgt von einem Anstieg über diesen Wert ist ein Signal zum Eröffnen einer Long-Position. Dies gilt umgekehrt auch für Short-Positionen.

Abbildung:

Detrended Price Oszillator

Detrended Price Oszillator

Berechnung:

DPO = CLOSE - SMA (CLOSE, (N / 2 + 1))

wobei:

Die Übersetzung aus dem Russischen wurde durch die MetaQuotes Software Corp. ausgeführt
Originalpublikation: https://www.mql5.com/ru/code/27

DeMarker (DeM) DeMarker (DeM)

Der Demarker Indikator (DeM) basiert auf dem Vergleich zwischen Periodenhoch und vorherigem Periodenhoch. Wenn der Indikator unter 30 fällt wird eine bullische Kursumkehr erwartet. Wenn der Indikator über 70 steigt wird eine bearische Kursumkehr erwartet.

Custom Moving Average Custom Moving Average

Der Custom Moving Average ist ein Beispiel des Custom User Indikators - er berechnet und zeigt den Gleitenden Durchschnitt.

Envelopes Envelopes

Der Envelopes Indikator wird durch zwei Gleitende Durchschnitte gebildet, wobei einer davon nach oben verschoben wird, der andere nach unten. Die Auswahl des optimalen Faktors der Verschiebung zur Definition der Bandränder wird durch die Marktvolatilität vorgegeben: Je höher diese ausfällt desto größer wird die Verschiebung sein.

Force Index  (FRC) Force Index (FRC)

Der Indikator Force Index wurde von Alexander Elder entwickelt. Dieser Index misst die Stärke der Bullen bei jedem Kursanstieg, die Stärke der Bären bei jedem Rückgang.