Kaum langjährig etablierte Signale

 

Halo zusammen,


ich habe beim durchsuchen nach einem geeigneten Signal kaum Signale gefunden die bereits mehrere Jahre auf dem Markt sind.

Das Gros ist gerade mal 1 - 2 Jahre dabei oder komplett unrentabel. Gehen die Anbieter so schnell broke und mit ihnen ihre Kunden ? Werden alle reich und haben dann keine Lust mehr ?

Oder hab ich was übersehen ?


Beste Grüße,

Xrax

 
Die meisten signale sind grid systeme, das kann man an der equity kurve sehen. Die stellts alle früher oder später auf. Das ist ja eigentlich kein problem wenn das moneymanagment passt
 

Die Frage ist halt auch, wie gut man seine Strategie bzw. Handelsverhalten an dem Markt anpasst. Der Markt verändert sich ständig. Ein Bsp. ist die Vola. Vor 10 Jahren hattest du kleinere Bewegungen was die "normale" Tagesrange angeht. Heutzutage ist die Vola bzw. die Bewegungen im Markt recht hoch.

 
amando #:
Die meisten signale sind grid systeme, das kann man an der equity kurve sehen. Die stellts alle früher oder später auf. Das ist ja eigentlich kein problem wenn das moneymanagment passt
Leider weis ich nicht was ein Gridsystem ist und wie bei einem solchen die equity kurve aussieht. Geschweige denn wie das Moneymanagment aussehen sollte.
 
Hendrik Schulze #:

Die Frage ist halt auch, wie gut man seine Strategie bzw. Handelsverhalten an dem Markt anpasst. Der Markt verändert sich ständig. Ein Bsp. ist die Vola. Vor 10 Jahren hattest du kleinere Bewegungen was die "normale" Tagesrange angeht. Heutzutage ist die Vola bzw. die Bewegungen im Markt recht hoch.

Und was hat das nun mit meiner Frage zu tun ?
 
XraxMT4 #:
Und was hat das nun mit meiner Frage zu tun ?

Was genau ist denn die Frage?

Über die Listen-Darstellung: https://www.mql5.com/en/signals/mt5/list kannst Du die Signale nach der Wochenzahl sortieren. Da kriege ich ~200 Signale mit mehr als 52 Wochen - zu wenig?

Trading signals for MetaTrader 5
Trading signals for MetaTrader 5
  • www.mql5.com
A showcase of successful trading strategies with automated copy trading
 

hallo mein name istr carsten 


ich hhabe mal eine frage zu handelsrobotern . geht das denn wirklich also gibt es einen oder welche mit den man wirklich überwiegen gewinn ,achen kann. kent sich da jemand mit aus oder hat erfahrung gemacht?

ich bin ganhz neu hier . ich traide seit ca 1 jahren und das überwiegen mit Signale auf Telekramm . nachdem mein geld aber stetsweniger geworden ist, obwohl ich genau nach anweisung die traids eröffnet und geschlossen habe . 

er hatte immer einen statten gewinn und ich wenns gut war paar euros oder ich war im rotem Bereich...

also ab da  merkte ich das ich was ändern muss bis mir irgwendwann klar wurde das wenn es eine gratis seite ist also Broker stimmen meistens diei ausgänge nicht . damit meine ichb das wenn ich zB SL bei 100 gesetzt habe  stoppte es werst weit trüber , sodass bich mehr versusst machte...

naja das ist bis jetzt meine erfahrung mit dem Traiden.  jetztv traide odedr besser gesat habe ich jetzt  eine Handelskonto bei Traiding View und verknüpft mit MT5 .


ich würde mich über ein paar tips freuen, wenn mir einer helfen mag so dass ich auch mal dauerhaft mit gewinn traide.



gruß carsten 

 

Hallo, hier kannst Du die Historie der Signale einsehen. Sie mein vorheriges post.

In der Statistik zu jeden Signal steht wie viel % des Handles automatisch und wieviel manuell sind (zB.):

Algo trading:     99%

Manche von diesen Signalen bieten auch den EA zu kaufen an.

Aber lies unbedingt vorher die Regeln.

Signale: https://www.mql5.com/de/signals/rules

Market: https://www.mql5.com/de/market/rules

Nutzungsbedingungen des Market Services
Nutzungsbedingungen des Market Services
  • www.mql5.com
Allgemeine Bestimmungen und Nutzungsbedingungen zur Nutzung des Market Services
 

Der Thread ist zwar schon älter aber ich wollte auch mal meinen Senf dazu geben. 

Ich habe sowas schonmal gesehen, als ich mich ein paar Jahre mit Roulette beschäftigt habe. Also mit der Suche nach einem perfekten System. 

Es ist ganz einfach so, dass jedes System irgendwann funktioniert. Teilweise sogar absolut überzeugend. Aber irgendwann funktioniert es nicht mehr.

Mein Top-System ist ein Konvolut aus Dutzenden Spielsystemen, die alle gleichzeitig auswerten und bei einer bestimmten Vorgabe Signale bringen oder eben nicht.

Nichts anderes ist es an der Börse. Da hat jemand eine tolle Idee und fährt überzeugende Gewinne ein. So lange, bis die Kohle wieder weg ist. Und dann kommen auch keine Signale mehr.

Und meistens haben die Leute dann auch keinen Bock mehr. 

Das Geheimnis langfristiger Anlageerfolge ist das ständige überdenken und anpassen. 

Ich teste jetzt gerade ein System auf EURUSD, was nur in der Range zwischen 1,00 und 1,05 zu funktionieren scheint. Fast keine Verluste, fast 95% Trefferquote und +20% auf die Margin in 6 Monaten.

Eigentlich super. Aber Du würdest das System nicht finden, weil hundert andere Systeme vor mir stehen, die 1000% pa versprechen, bis sie baden gehen. 

Und auch ich habe keine Ahnung, ob ich nicht auch mal im SL lande. 

Ich habe gerade erst in Gold kräftig Haue bekommen. Schön immer Short gehandelt und dann kam die Meldung, dass niemand mehr Gold aus Russland kauft. Alle Gewinne wieder weg. Und noch etwas mehr.

 

Tja, es gibt Glücksspiel und es gibt begründete Systeme. Beim Glücksspiel sucht man nach einem funktionierenden System, bis man eines findet, das aktuell sehr gut funktioniert und die eigene Gier befriedigt. Man würfelt sozusagen das zu verwendende System solange aus, bis per Zufall eines herauskommt, das einem gefällt.

Bei den begründeten Systemen ist es anders. Man hat ein sinnvolles Modell, welches man dem Börsenkurs unterlegen kann, und ermittelt daran die Handelssignale. Da sich der Markt beständig ändert, was Volatilität und dergleichen anbelangt, sollte ein Handelssytem auch Parameter haben, wodurch man es an die Marktänderung anpassen kann. Keine Parameter-Konstellation kann ewig Gewinne einbringen. Daher ist es nötig die Parameter mithilfe von EA-Optimierungen wiederkehrend anzupassen.

Handelssysteme, welche auf Regeln und Annahmen basieren, die aufgrund von neu eingeführten Gesetzen, Wirtschaftsembargos und dergleichen ausgehebelt bzw. aufgehoben werden, sollte man abschreiben. Natürlich können sich die Bedingungen wieder normalisieren, aber bis dahin sollte man sich eben anderer Systeme bedienen oder diese entwickeln.

Grund der Beschwerde: