MetaTrader 5 herunterladen

Regeln zur Nutzung des Signal-Services

I. Allgemein

  1. Die "Signale"-Sektion auf MQL5.com bietet die Möglichkeit Handelsergebnisse zu überwachen und Trading-Signale, also das Kaufen und Verkaufen auf Handelskonten zu übermitteln.
  2. Der "Signale"-Service (folgend auch Signal-Service) ist nur für auf mql5.com registrierte Nutzer verfügbar, die den Nutzungsbedingungen des Signal-Services auf www.mql5.com zugestimmt haben.
  3. Abonnements können nur im Signal-Service verkauft werden, wenn der verkaufende Nutzer als Verkäufer bestätigt wurde und den Verkaufsbestimmungen des Signal-Services auf www.mql5.com zugestimmt hat.
  4. Der Status als Verkäufer ist nur Nutzern gewährt, die die folgende Registrierungsprozedur durchlaufen haben.
  5. Das Überwachen von Handelsergebnissen ist das periodische sammeln von Daten über den Status eines Handelskontos und die durchgeführten Buy und Sell Transaktionen. Das Handeln kann manuell vom Trader oder automatisch ohne das Eingreifen einer Person mit der Nutzung von Handelsrobotern (Expert Advisors) durchgeführt werden. Das Überwachen erlaubt das Dokumentieren von Handelsergebnissen und das öffentliche Präsentieren von Statistiken in visueller Form als Berichte und Charts.
  6. Als Signalquelle gilt ein Handelskonto, dessen Handelsoperationen überwacht und öffentlich zur Verfügung gestellt werden. Aus Gründen der Bequemlichkeit, werden Signalquellen im Folgenden als Signal bezeichnet.
  7. Ein Handelssignal geschieht, wenn auf dem Handelskonto des Signalgebers eine Buy (Kaufen) oder Sell (Verkaufen) Transaktion durchgeführt wird.
  8. Die Übertragung eines Handelssignals ist das Senden von Nachrichten über ein neues Handelssignal an die Abonnenten.
  9. Der Signalanbieter ist ein registrierter Nutzer in der MQL5.community der den Zugriff auf sein Handelskonto im Signal-Service ermöglicht hat.
  10. Der Signalanbieter ist autorisiert eine Gebühr für das Signal-Abonnement zu erheben, jedoch nur, wenn er als Verkäufer bestätigt ist. Der Verkäuferstatus ist nicht notwendig für das Anbieten kostenloser Signale.
    Jeder Anbieter kann mehrere Signale zur Verfügung stellen. Allerdings, kann jedes Handelskonto nur als ein Signal registriert werden.
  11. Abonnement ist ein öffentliches Angebot zum Empfangen von Handelssignalen eines bestimmten Signals aus dem Signal-Service. Der Zweck des Abonnements von einem Handelssignal, ist das Kopieren von Trades vom Signalgeber auf das Konto des Abonnenten. Die Entscheidung ein bestimmtes Signal zu abonnieren wird von jedem Nutzer individuell und eigenständig getroffen und basiert auf der Analyse aller verfügbaren Signale. Nur registrierte MQL5.community Nutzer dürfen Signale abonnieren.
  12. Ein Abonnement kann kostenpflichtig oder kostenlos angeboten werden. Abonnementgebühren werden über das MQL5.community Zahlungssystem abgewickelt.
  13. Jeder Nutzer, der ein MQL5.community-Konto besitzt, hat das Recht ein kostenloses Signal anzubieten, das ohne Gebühren abonniert werden kann.
  14. Abonnent ist ein Nutzer der ein Handelssignal über den Signal-Service abonniert hat. Jeder Nutzer kann mehrere Signale abonnieren. Für jedes Handelskonto, kann nur ein Signal abonniert werden.
  15. Mit dem Abonnieren, stimmt der Abonnent zu, dass er alle involvierten Risiken verstanden hat und die volle Verantwortung für das Kopieren von Trades auf seinen eigenes Trading-Konto übernimmt. Zusätzlich stimmt der Abonnent zu, dass er das Recht hat Handelsoperationen in seinem Handelskonto durchzuführen, dass für das Abonnement von Handelssignalen genutzt werden soll.
  16. Die Administration hat das Recht jedes Signal aus dem Signal-Service ohne weitere Angabe von Gründen zu löschen.
  17. Die Signal-Service Administration kann nicht für die Profitabilität angebotener Signale garantieren.
  18. Das Bewerben von Drittpartei-Dienstleistungen in der Signalbeschreibung ist in jeder Form untersagt und kann dazu führen, dass das Signal geblockt wird. Sollte diese Regel wiederholt verletzt werden, kann der Zugriff auf MQL5.com für den Anbieter blockiert werden.


II. Signalanbieter

  1. Jeder Nutzer der ein MQL5.community Konto hat, kann Signalanbieter werden. Ein kostenpflichtiges Signal, kann nur nach der erfolgreichen Registrierung als Verkäufer erstellt werden.
  2. Die Administration überprüft die Identitätsdokumente des Verkäufers. Die Überprüfung der Daten für die Registrierung als Verkäufer dauert in der Regel 10 Tage, kann aber auch vorher abgeschlossen werden.
  3. Sollten bei der Überprüfung Ungenauigkeiten oder Fehler festgestellt werden, wird die Registrierung unter Angabe des Grundes vom Moderator abgeleht. Der Antrag mit korrigierten Daten wird in der Reihenfolge des Eingangs gemäß dem Punkt II.2. erneut überprüft. 
  4. Legen Sie bitte ein Bild eines der folgenden Dokumente vor, um sich auszuweisen:
    • Reisepass (Seite mit Lichtbild und persönlichen Daten);
    • ID-Card oder Personalausweis (Seite mit Lichtbild);
    • Führerschein (Seite mit Lichtbild).
  5. Die Bilder müssen folgende Anforderungen erfüllen:
    • farbig sein;
    • bitte Bilder nicht beschneiden — alle Ränder des Dokuments müssen sichtbar sein;
    • das Dokument muss über 50% der Bildfläche betragen;
    • das Bild darf nicht verschwommen sein; der Text muss lesbar sein;
    • Bilder dürfen nicht mit Bildbearbeitungsprogrammen bearbeitet werden.
  6. Die Administration kann die Registrierung als Verkäufer ohne Angabe von Gründen verweigern.
  7. Die Administration kann den Status als Verkäufer ohne Angabe von Gründen widerrufen.
  8. Bei der Registrierung als Verkäufer müssen alle Daten in Englisch zur Verfügung gestellt werden.
  9. Nach der Registrierung wird der Name des Verkäufers öffentlich im Verkäuferprofil einsehbar sein.
  10. Die Administration verpflichtet sich keine weiteren persönlichen Informationen an Drittparteien weiterzugeben, außer relevante staatliche Behörden sind berechtigt diese Informationen zu erhalten.
  11. Der Verkäufer verpflichtet sich wahrheitsgemäße persönliche Angaben zu machen.
  12. Der Signalprovider darf keine kostenflichtigen Handelssignale anbieten, wenn er Vertreter oder Mitarbeiter eines Brokerhauses ist oder zu seinen affiliierten Personen gehört.
  13. Der Signalanbieter stellt die störungsfreie Übermittlung seiner Handelssignale sicher. Er stellt den Zugriff auf das Konto mit der Übermittlung des Investorpassworts sicher und darf dieses nicht während der Dauer von Abonnements ändern.
  14. Der Signalanbieter muss die Signal-Service Administration eine Woche im Voraus informieren, wenn er das Anbieten des Signals beenden möchte.
  15. Jeder Signalanbieter kann eine Liste seiner Signale in der Sektion "Meine Signale" auf der Signal-Service Seite auf der MQL5.com Webseite einsehen.
  16. Dem Signalanbieter ist es nicht erlaubt Spam zu nutzen, um seine Signale auf www.mql5.com oder externen Seiten zu promoten. Sollte ein Nutzer der Spam-Nutzung überführt werden, wird sein Verkäufer-Konto blockiert und seine Signale entfernt.


III. Einrichten eines Signals und Abonnement

  1. Jeder Nutzer kann Signalanbieter werden, durch das Einrichten eines eigenen Signals
  2. Ein Signal kann für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Konten eingerichtet werden.
  3. Ein Handelskonto kann nur für ein Signal genutzt werden. Ein Handelskonto, dass zum Abonnement eines Handelssignals genutzt wird, kann nicht gleichzeitig ein Signal anbieten.
  4. Ein Signal auf einem Handelskonto mit einem Hebel von mehr als 1:500 kann weder kostenlos, noch kostenpflichtig zum Abonnieren angeboten werden.
  5. Wenn ein Handelssignal erfolgreich eingerichtet wurde, wird die komplette Kontohistorie des Handelskontos abgefragt und gesammelt, um Besuchern Statistiken über das Handelsverhalten zur Verfügung zu stellen.
  6. Es ist nicht erlaubt ein Signal auf der Basis eines bereits existierenden Signals im Signal-Service zu erstellen, egal wem dieses Signal zugeordnet ist und ob dieses kostenpflichtig oder kostenlos angeboten wird. Wenn diese Regel verletzt wurde, wird das entsprechende Signal gelöscht und das MQL5.com Konto des Signalanbieters blockiert.
  7. Signale können sofort nachdem diese eingerichtet und erfolgreich getestet wurden, abonniert werden.
  8. Die folgenden Informationen müssen zum Anbieten eines Signals im Signal-Service zur Verfügung gestellt werden:
    • Signalname;
    • Kontonummer des zu nutzenden Handelskontos;
    • Investorpasswort des Handelskontos. Dieses Passwort darf während des gesamten Zeitraumes in dem das Signal angeboten wird nicht geändert werden;
    • Handelsserver auf dem das Handelskonto eröffnet wurde;
    • Die verlangte Abonnementgebühr für das Handelssignal, das auf einem Echtgeldkonto basiert.
  9. Der Signalname muss mit einem Großbuchstaben beginnen und darf nur lateinische Buchstaben, Zahlen und Leerzeichen enthalten.
  10. Eine Änderung des Investorpassworts des Handelskontos führt automatisch zur Beendigung der Übermittlung von Handelssignalen und stellt eine Verletzung der Bedingungen des Signal-Services durch den Signalanbieter dar.
  11. Signale, die auf Echtgeldkonten basieren, können nur kostenpflichtig abonniert werden; Signale, die auf Demokonten basieren, können nur kostenlos abonniert werden.
  12. Der Signalanbieter muss die Signal-Service Administration eine Woche im Voraus vor Ende aktuellen Signalabonnementperiode informieren, wenn er das Anbieten des Signals beenden möchte. Wenn das Signal keine Abonnenten hat, kann es sofort entfernt werden, wenn der Signalanbieter dies erwünscht.
  13. Wenn das Signal vorzeitig entfernt wird, erhält der Signalanbieter keine Zahlungen für die aktuelle Abonnementperiode.


IV. Abonnement von Signalen

  1. Das Abonnieren von Signalen steht allen Nutzern von MQL5.com zur Verfügung.
  2. Realkonten können keine Demo-Signale abonnieren. Ein Signal auf einem Handelskonto mit einem Hebel von mehr als 1:500 kann weder kostenlos, noch kostenpflichtig zum Abonnieren angeboten werden.
  3. Um ein kostenpflichtiges Signal zu abonnieren, muss im MQL5.community Zahlungssystem genügend Geld hinterlegt sein, um die Gebühr für die Abonnementperiode zu decken.
  4. Das Abonnieren kostenfreier Signale steht allen Nutzern von MQL5.com zur Verfügung.
  5. Ein Signal kann nur von der MetaTrader Plattform aus abonniert werden. Für das Kopieren von Signalen muss die Handelsplattform des Abonnenten mit dem Konto, das die Signale abonniert, ununterbrochen mit dem Server verbunden sein. Die Plattform erhält Signale über die Ausführung von Trades auf dem Konto des Signalanbieters und kopiert diese Trades auf das Konto des Abonnenten automatisch, nur wenn die Plattform mit dem Server verbunden ist.
  6. Ein Abonnement von einem Signal kann nur mit der passenden MetaTrader Plattform geschehen:
    • mit einem MetaTrader 4 Konto, können Sie nur MetaTrader 4 Signale abonnieren,
    • mit einem MetaTrader 5 Konto, können Sie nur MetaTrader 5 Signale abonnieren,
  7. Für jedes Handelskonto, kann nur ein Signal abonniert werden.
  8. Es wird empfohlen, dass sich Handelskonten des Signalanbieters und des Abonnenten auf dem gleichen Server und in der gleichen Kontogruppe befinden. Das hilft das Risiko zu minimieren, dass Buy und Sell Transaktionen des Signalanbieters nicht durchgeführt werden können.
  9. Zum Abonnieren müssen Sie den Bedingungen des Signal-Services zustimmen und die Ausführung von Trades in Ihrem MetaTrader erlauben.
  10. Alle Abonnementeinstellungen werden in den Einstellungen des MetaTraders festgelegt:
    • Erlaubnis Stop Loss und Take Profit Level zu kopieren,
    • Prozent an Eigenkapital (Equity), das genutzt werden kann um Buy und Sell Signale, basierend auf dem Handelsvolumen der Signalquelle, auszuführen,
    • maximal erlaubter Unterschied zwischen Ausführungspreis und Preis des kopierten Trades der Signalquelle,
    • minimaler Wert an Eigenkapital, bei dem das Übernehmen von Handelssignalen gestoppt und alle Positionen geschlossen werden.
  11. Im Schaufenster des Terminals sind für ein Realkonto nur Signale von Realkonten verfügbar, für ein Demokonto sind nur Signale von Demokonten verfügbar.
    Das Handelskonto, das für ein Abonnement festgelegt wurde, kann im Nachhinein nicht geändert werden. Um ein anderes Handelskonto zu nutzen, muss ein neues Abonnement erstellt werden.
  12. Um ein anderes Signal zu abonnieren, muss das aktuelle Abonnement beendet werden.
  13. Sie können das Traden mit dem aktuellen Abonnement unterbrechen oder abbrechen. Sie erhalten jedoch keine Rückzahlung der bereits bezahlten Abonnementgebühr. Die noch verbleibende Zeit des Abonnements, kann nicht in neue Abonnements übertragen werden und verfällt damit.
  14. Ein Konto, das zuvor genutzt wurde ein Signal zu abonnieren, kann frühestens eine Woche nach Beendigung eines Abonnements genutzt werden um damit ein Signal anzubieten. Das Wiederverkaufen oder das freie Übermitteln von Handelssignalen ist verboten.
  15. Vorangehende Synchronisation ist nötig vor dem Ausführen von Trades in dem Handelskonto des Abonnenten durch die Übermittlung von Signalen von der Signalquelle.
  16. Synchronisation erfordert möglicherweise eine Entscheidung des Abonnenten in den folgenden Fällen:
    • Offene Pending Orders werden in dem Konto des Abonnenten gehalten;
    • Offene Positionen werden in dem Konto des Abonnenten gehalten, die nicht von der Signalquelle stammen;
    • Auf dem Handelskonto der Signalquelle sind offene Positionen mit laufendem Profit, die die Eröffnung von Orders auf dem Konto des Abonnenten zum Nachteil bedeuten würde.
  17. Die Synchronisierung wird auf dem Konto des Abonnenten so oft versucht, bis diese erfolgreich ist.
  18. Der Abonnent können die Synchronisierung erzwingen, wenn dieser akzeptiert den sofortigen Start des Abonnements ohne das Warten auf eine bessere Ausgangslage vorzunehmen um Positionen zu öffnen, basierend auf bereits geöffneten Positionen der Signalquelle.
  19. Die erfolgreiche Synchronisation wird in der Log-Datei der MetaTrader Handelsplattform protokolliert.
  20. Das Ausführen eigener Trades im Abonnementkonto, kann zu Unterbrechungen und unvorhersehbaren Ergebnissen führen.


V. Zahlungen

  1. Alle Zahlungen werden durch das automatische interne Zahlungssystem (nachfolgend Zahlungssystem) auf der MQL5.com Webseite durchgeführt. Ein Konto im Zahlungssystem wird automatisch bei der Registrierung auf mql5.com generiert.
  2. Um ein kostenpflichtiges Signal zu abonnieren, muss im MQL5.community Zahlungssystem genügend Geld hinterlegt sein, um die Gebühr für die Abonnementperiode zu decken.
  3. Das Geld kann über CommerceGate, WebMoney, PayPal, ePayments, NETTELLER, Skrill und UnionPay in das interne Zahlungssystem eingezahlt werden. Das verdiente Geld kann man sich ausschließlich über WebMoney, PayPal und ePayments auszahlen lassen.
  4. Das Konto des Abonnenten wird automatisch mit der Abonnementgebühr für die gesamte nächste Periode belastet, sobald diese abonniert wird.
  5. Der Signalanbieter erhält die Gebühr der Abonnenten automatisch eine Woche vor Ablauf der aktuellen Abonnementperiode.
  6. Der Signalanbieter erhält die Abonnementgebühr, abzüglich 20% Kommission für die Nutzung des Signal-Services.
  7. Bereits gezahlte Abonnementgebühren werden nicht erstattet, bei Kündigung des Abonnements.
  8. Wenn der Signalanbieter entscheidet, sein Signal nicht mehr anzubieten, erhält dieser keine Abonnementgebühren der Abonnenten.
  9. Bei Verletzung der Bedingungen des Signal-Services, wird das Konto des Signalanbieters gesperrt und alle Finanztransaktionen auf diesem Konto eingefroren.
  10. Sollten betrügerische Aktivitäten oder gefälschte Trading-Ergebnisse vorliegen, wird das Konto des Signalanbieters gesperrt und Gelder die aus Abonnement-Gebühren erwirtschaftet wurden an die Käufer zurückgezahlt.


VI. Risiken und Haftungsauschluss

  1. Mit dem Abonnieren von Signalen, stimmen Sie ohne Einschränkungen zu und verstehen, dass Sie alle Risiken, die mit dem Kopieren von Trades auf Ihr Handelskonto auftreten, übernehmen:
    • Historische Trading-Erfolge garantieren, keine Gewinne in der Zukunft.
    • Eine verzögerte und nicht erfolgreiche Implementierung von Signalen kann zu unterschiedlichen Trading-Ergebnisse auf dem Signalkonto und dem Abonnementkonto führen.
    • Unterschiede in den Trading-Bedingungen in Ihrem Handelskonto und dem Konto des Signalanbieters, können Handelssignale negativ beeinflussen.
    • Kommunikationsunterbrechungen können zu verpassten Signalen führen.
  2. Die Signal-Service Administration übernimmt keine Verantwortung für entstandene Verluste oder entgangene Gewinne bei der Benutzung des Signal-Services.
  3. MQL5 Ltd stellt Technologien bereit und stellt keine Anlageberatung zur Verfügung. Nutzer des Signal-Services führen alle Ihre Orders über deren Broker aus. Sie stimmen zu, dass MQL5 Ltd. nicht für Investment-Entscheidungen verantwortlich ist und Sie sprechen MQL5 Ltd. von jeder direkten oder indirekten Haftung frei von Schäden, die durch die Nutzung des Services entstehen.


VII. Beendigung der Dienstleistung ohne vorherige Ankündigung im Falle einer Verletzung der Nutzungsbedingungen

Nach den MQL5.com Signal-Service Nutzungsbedingungen, behält sich MQL5 Ltd. das Recht vor, den Service oder diese Bedingungen ohne vorherige Ankündigung permanent einzustellen, wenn Sie die Bedingungen verletzen. Dies kann zu einer permanenten Sperrung Ihres Kontos führen.

Folgend finden Sie Beispiele zu schweren Verletzungen der Nutzungsbedingungen des Signal-Services:

  1. Jede Aktion, die die Funktionsweise des Services und dessen Dienste für andere Nutzer bedroht.
  2. Abfangen, Imitation oder Umleiten der Kommunikationsprotokolle der mql5.com Webseite, egal in welcher Art und Weise.
  3. Das Arbeiten mit dem Signal-Service über externe Interfaces, die nicht von MQL5 Ltd. zur Verfügung gestellt wurden
  4. Die Entwicklung oder Nutzung von Werkzeugen und Mitteln zu Betrug, Modifizierung, Hacking, Dekompilierung und andere externe Software-Lösungen zur illegalen Modifizierung des Betriebes des Signal-Services.
  5. Die Verwendung von externer Software, die Informationen abfängt, sammelt oder in anderer Form verarbeitet, die im Signal-Service anfallen.
  6. Die Nutzung externer Konten.
  7. Das Durchführen von Angriffen auf MQL5 Ltd. jeglicher Art oder auf die MetaQuotes Server, sowie die Teilnahme oder das Einleiten solcher Attacken, sowie alle anderen Versuche die Serverfunktionen zu hindern.
  8. Das Kopieren, Verkaufen, Lizenzieren, Verteilen, Übermitteln,oder anderer Aktionen, um Signale in einer nicht vorgesehenen Weise zu nutzen, sofern keine explizite Erlaubnis dazu besteht.
  9. Die Nutzung von Signalen um auf Inhalte zuzugreifen, zu kopieren, zu transferieren, transkodieren oder neu zu übermitteln, die gegen bestehende Gesetze oder die Rechte dritter verstoßen.
  10. Das Reproduzieren, Kopieren, Verkaufen, Austauschen und Weiterverkaufen von Inhalten des Signal-Services, sofern Sie keine explizite schriftliche Erlaubnis von MQL5 Ltd. erhalten haben.
  11. Jede Form von Werbung in Signalen oder anderer Dienste, die nicht in Verbindung zu MQL5.com steht.
  12. Die Nutzung von Spam um Signale zu promoten.

Zurück zu Signalen