MetaTrader 5 herunterladen

4 x VPS mit je einem Konto / Wie optimieren?

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
JJJJ65
612
JJJJ65  

Ich bin noch Anfänger - Entschuldigt daher bitte meine evtl. komischen Fragen-

Bevor ich VPS hatte, lief mein Metatrader auf 4 verschiedenen PC's. Auf jedem PC 1 Konto und da liefen dann je ca. 20 - 30 EA's mit meinen verschiedenen Ideen.

Nun habe ich 4 VPS gemietet. Alles läuft prima.

Könnte ich nun auf 1 PC alle 4 Kontologins haben und von 1 PC aus alle Konti im Griff haben.

Ich habe das versucht und im Prinzip geht es. Aber: Wenn ich ein Konto auswähle, das auf einem andern PC läuft, dann erscheint im Terminal zwar der richtige Saldo und die Trades, aber Charts erscheinen nicht die aktuellen und/oder nicht die richtigen.

Kann mir jemand helfen um eine einfach Lösung zu finden, so dass ich möglichst alle Konti und Charts von einem PC aus steuern und bedienen kann?

Tim Kocher
227
Tim Kocher  
JJJJ65:

Ich bin noch Anfänger - Entschuldigt daher bitte meine evtl. komischen Fragen-

Bevor ich VPS hatte, lief mein Metatrader auf 4 verschiedenen PC's. Auf jedem PC 1 Konto und da liefen dann je ca. 20 - 30 EA's mit meinen verschiedenen Ideen.

Nun habe ich 4 VPS gemietet. Alles läuft prima.

Könnte ich nun auf 1 PC alle 4 Kontologins haben und von 1 PC aus alle Konti im Griff haben.

Ich habe das versucht und im Prinzip geht es. Aber: Wenn ich ein Konto auswähle, das auf einem andern PC läuft, dann erscheint im Terminal zwar der richtige Saldo und die Trades, aber Charts erscheinen nicht die aktuellen und/oder nicht die richtigen.

Kann mir jemand helfen um eine einfach Lösung zu finden, so dass ich möglichst alle Konti und Charts von einem PC aus steuern und bedienen kann?

Es gibt viele VPS-Anbieter, bei denen man mehrere Terminals auf einem VPS installieren kann. Dann erfolgt der Zugriff auf den VPS als Remotezugriff von 1 PC aus, und die 4 Terminals lassen sich auf demselben VPS öffnen. Ich mache das so und kenne die beschriebenen Probleme nicht. Das erscheint mir auch einfach genug, auf jeden Fall einfacher ;)
Carl Schreiber
Moderator
8364
Carl Schreiber  

Ich würde eine ausreichend große VPS mieten, darauf den MT4 viermal für jedes Konto installieren.

Dann kann auch über die Dienste bei Systemstart der Start der Terminals automatisiert werden.

Lars Rompe
1824
Lars Rompe  
JJJJ65:

Ich bin noch Anfänger - Entschuldigt daher bitte meine evtl. komischen Fragen-

Bevor ich VPS hatte, lief mein Metatrader auf 4 verschiedenen PC's. Auf jedem PC 1 Konto und da liefen dann je ca. 20 - 30 EA's mit meinen verschiedenen Ideen.

Nun habe ich 4 VPS gemietet. Alles läuft prima.

Könnte ich nun auf 1 PC alle 4 Kontologins haben und von 1 PC aus alle Konti im Griff haben.

Ich habe das versucht und im Prinzip geht es. Aber: Wenn ich ein Konto auswähle, das auf einem andern PC läuft, dann erscheint im Terminal zwar der richtige Saldo und die Trades, aber Charts erscheinen nicht die aktuellen und/oder nicht die richtigen.

Kann mir jemand helfen um eine einfach Lösung zu finden, so dass ich möglichst alle Konti und Charts von einem PC aus steuern und bedienen kann?

Hallo @JJJJ65,


die erste Frage stellt sich nach der Größe des einen PCs/VPS - Du solltest Dir darüber klar sein, dass alle im Task Manager angezeigten Kriterien ausreichend Kapazität haben müssen.

Also sehr grob und vereinfacht: 1 CPU per MT Installation, möglichst keine Netzwerkbandbreiten-Beschränkungen, genug RAM (!) - gerade, wenn Du so viele EAs verwendest, die teilweise *nicht optimal (hüstel)* programmiert wurden, geht Dir da schnell der Speicher aus.

Ebenfalls zu beachten ist auch der Plattenplatz, insbesondere, wenn Du viel testen willst und alle logs aufbeahrst. Da ist ein kleine SSD der VPS schnell voll...


Zweite Herausforderung: Du kannst den MT (egal ob 4 oder 5) in mehreren Instanzen installieren, solltest aber auf getrennte Verzeichnisse achten, also manuell installieren und nicht die Standardpfade akzeptieren.


Dritte Herausforderung: Du kannst Dich einloggen, siehst auch den Saldo aber keine Charts. Das ist schon mal gut, denn dann hat der Connect zum Server geklappt und die Credentials sind korrekt.

Dass die Charts und der Rest der Oberfläche noch nicht so aussieht wie gewünscht, kann behoben werden - es macht Sinn, dieses lieber manuell zu tun als wild zu kopieren.

Also:

- Im alten MT alle Charts und angewendete Indikatoren/EAs aufschreiben (inkl. Timeframes) und Settings sichern (weißt wie?)

- Eventuell im alten MT mit Templates arbeiten, falls es komplex wird und diese auch sichern (.tpl)

- unter File - Open Data Directory das komplette mql5 oder mql4 Verzeichnis kopieren

- Automatic trading disablen, bevor Du den alten MT außer Betrieb nimmst

--> alles in einen Cloudspeicher ablegen, der auch auf der neuen Maschine zugreifbar ist

Dann:

- im neuen MT Automatic trading disablen

- im neuen MT alle Charts wieder herstellen und auf Timeframes achten, eventuell templates anwenden

- unter File - Open Data Directory den oben genannten mql Pfad einkopieren

--> danach am besten MT neu starten und anschließend die EAs/Indikatoren den Charts zufügen und richtige set files laden; insb. Magic sollte gleich sein, damit die eventuell noch offenen Trades vom EA gefunden werden.

--> auf die gleiche Zeitzone achten (evtl. muss zwischen alt und neu angepasst werden)

--> wenn Du sicher bist, Automatic trading enablen


Viel Erfolg!

Markus
68
Markus  

Tach zusammen,

klink mich mal kurz mit ner Frage bei euch ein. Habe hier in Deutschlang nen

  • VPS (WIN 2016) mit 4 CPU/Prozessoren und 8 GB RAM am laufen.
  • Derzeit habe ich hier 12 MT4 Instanzen von 10 verschiedenen Brokern installiert.
  • In jeder MT4 Instanz den selben EA auf 4 Währungen. 
  • -> Taskmanger sagt mir zu Handelszeiten 45%CPU Auslastung; 20% RAM Auslastung

 Will mit dem Test die Ausführungen der EAs beim jeweiligen Broker und deren Handelskosten vergleichen. Bisher schon aufschlussreich..aber

meine Frage:

Lese oben, je 1xMT Instanz 1x CPU/Prozessor. Bin da also schon gut drüber. Ok Lars du hast "grob" geschrieben, aber ist das irgendwie verfiziert .... ist mein Test insbesondere was die Ausführungen angeht schon fürn "Ar...." ;)?

LG in die Runde!

Carl Schreiber
Moderator
8364
Carl Schreiber  

Für Deine Frage hat uns Gott doch den Task-Manager geschenkt.

Und wenn man dann ein bisschen spielt mit der Anzahl der Charts, mit - wenn das geht - mit der Zahl der von einem Indikator benötigten historischen Bars, erkennt man zusammenhänge.

So kannst Du Deine Frage selbst beantworten, was wir nicht können, da wichtige Daten fehlen. Außerdem führt die Reduktion der Symbole in der Marktübersicht zu einer geringeren CPU-Last!

Christian
2165
Christian  
JJJJ65:

Könnte ich nun auf 1 PC alle 4 Kontologins haben und von 1 PC aus alle Konti im Griff haben.


Kann mir jemand helfen um eine einfach Lösung zu finden, so dass ich möglichst alle Konti und Charts von einem PC aus steuern und bedienen kann?

Irgendwie sind alle Antworten am Fragesteller vorbei ...naja ist ja auch schwierig wenn der Fragesteller sich immer wieder stumm stellt :-)


Sicher ist das einfach

RDP Remote Desktop ist das Zauberwort

Nutze ich selber hier mit allen Pc's im Lan.

Damit kannst du an einem PC alle anderen steuern.


Dann gibt es noch das Multiterminal von Metaqoutes .

Dort trägst du alle Konten ein und kannst die steuern. Wie weit weiß ich nicht.


Gruß

Lars Rompe
1824
Lars Rompe  
Christian:

Irgendwie sind alle Antworten am Fragesteller vorbei ...naja ist ja auch schwierig wenn der Fragesteller sich immer wieder stumm stellt :-)


Sicher ist das einfach

RDP Remote Desktop ist das Zauberwort

Nutze ich selber hier mit allen Pc's im Lan.

Damit kannst du an einem PC alle anderen steuern.


Dann gibt es noch das Multiterminal von Metaqoutes .

Dort trägst du alle Konten ein und kannst die steuern. Wie weit weiß ich nicht.


Gruß

Genau, Christian- etwas schwierig, wenn die Frage mehrdeutig ist. Ich hatte das so verstanden, dass er zwar schon auf den VPS kommt (wie auch immer, gerne auch mit RDP), aber seine alten PCs/MTs nicht umgezogen bekommt.

Lars Rompe
1824
Lars Rompe  
Markus:

...

meine Frage:

Lese oben, je 1xMT Instanz 1x CPU/Prozessor. Bin da also schon gut drüber. Ok Lars du hast "grob" geschrieben, aber ist das irgendwie verfiziert .... ist mein Test insbesondere was die Ausführungen angeht schon fürn "Ar...." ;)?

LG in die Runde!

Das war nur eine ganz einfache und überschlägige Sizing-Hilfe- gemeint ist ja in der Regel auch keine physikalische CPU, sondern entsprechend zugewiesene Cores in einer virtuellen Umgebung.

Deine Kennzahlen klingen noch nach genug Luft nach oben. Allerdings geht es ja auch noch um mehr wie bspw. Anzahl paralleler I/O Operationen etc.

Mach doch einfach selbst einen Test, ob Dein System mit allen 12 MT Installationen noch schnell genug arbeitet - öffne Applikation, deren Antwortzeitverhalten Du recht gut einschätzen kannst oder mache einen objektiv besseren Test mit einem Tool.

Falls Du 7-zip nutzt (das machen ja viele), dann hast Du schon eines zusätzlich zu den Windows Bordmitteln - unter Extras - Benchmark gibt es einen Belastungstest.

Markus
68
Markus  

Lars Rompe:

....

Falls Du 7-zip nutzt (das machen ja viele), dann hast Du schon eines zusätzlich zu den Windows Bordmitteln - unter Extras - Benchmark gibt es einen Belastungstest.

Danke Lars, der 7-zip Benchmark ist mir neu. Wird die Tage einmal getestet. VG!

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben