Trade Copier auf Mehrkern-VPS massiv langsam / was tun?

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
Traderbaer
1152
Traderbaer  
Hallo zusammen,

ich hatte einen 2-Kern-VPS bei Contabo, auf dem insgesamt 6 MT4-Instanzen liefen. Nach wenigen Minuten waren die Metatrader-Instanzen jedoch so langsam, dass bereits das verschieben von Fenstern teilweise 10-30 Sekunden benötigte. Die CPU- und RAM-Auslastung war immer in Ordnung.

Dennoch habe ich mir dann einen größeren VPS genommen, einen 4-Kern. Nun das gleiche Problem.

Dann habe ich diesen Link hier gefunden - ich bin wohl nicht der Einzige mit dem Problem:
https://www.mt4copier.com/improve-mt4-trade-copier-speed/

In Kurzform, was dort steht:
Metatrader 4 kommt mit Mehrkern-CPUs bei VPS mit Trade Copiern offenbar nicht zurecht.

Lösung 1: Alle Metatrader-Instanzen fest an einen Kern binden.
Lösung 2: Jedem Kern genau eine Metatrader-Instanz fest zuweisen.

Lösung 2 geht bei mir nicht, da 6 MT4s und nur 4 Kerne. Lösung 1 funktioniert, löst das Problem, treibt aber die diesen CPU-Kern auf 100 % Dauerauslastung.

Wer von Euch hat dieses Problem noch?
Wie verhält es sich bei dedicated servern?


Vielen Dank für Eure Rückmeldung!
Improve MT4 Trade Copier speed on multi-core CPU machines
Improve MT4 Trade Copier speed on multi-core CPU machines
  • Rimantas Petrauskas
  • www.mt4copier.com
In this blog post I’ll show you how to improve MT4 performance and how to make sure your Expert Advisors and indicators are not suffering from unnecessary delays. This literally allows you to speed up MT4 software when it is used on multi-core processor VPS servers. In this example I will use one of my MT4 apps to demonstrate how to identify...
Christian
3200
Christian  

Hallo Traderbaer ,

 

erstens musst du verstehen das du bei einer Virtualisierung keine vollen Kerne bekommst. Es wird immer nur je nach Auslastung des übergeordneten Server deinen Kernen Rechenzeit zugeordnet.

Das bedeutet es kann vorkommen das dir nur 10 % gegeben werden weil andere User den Server voll auslasten .

Irgendwo im Forum habe ich das schon mal diskutiert. Eine 10 € VPS ist nicht dafür geeignet wenn man den Aufwand etwas höher treibt. Z.b. mehrer Instanzen wie bei dir oder sogar eine zeitkritische Anwendung "Trade Copier Software"

 

Bei dedicated sieht es ganz anders aus. Da steht dir ein einzelner Server zu 100 % zur Verfügung. Aber ......

 bei den Preisen kannst du den gleich zu Hause aufbauen und etwas Geld in eine stabile Netzversorgung investieren. Ist nur meine Meinung :-)

 

Lösung wird wohl nur ein dedicated werden ...aber rechne selber durch 39€ x 12 im Jahr ......

 

Gruß Christian 

Bernhard Schweigert
44889
Bernhard Schweigert  
richtig jedes terminal mt4 kann nur einen prozessorkern benutzen
Carl Schreiber
Moderator
9934
Carl Schreiber  

Nicht mehr!

Jeder Chart kann seinen eigene Kernel verwenden!

Christian
3200
Christian  

Lösung 2 geht bei mir nicht, da 6 MT4s und nur 4 Kerne. Lösung 1 funktioniert, löst das Problem, treibt aber die diesen CPU-Kern auf 100 % Dauerauslastung.


Was mich aber noch etwas stutzig macht ist das es anscheinend nur an der externen Software Trade Copier hakt. Denn 24 Instanzen laufen bei mir auf einem i3-6100u mit ca 60% Auslastung . Abhängig wie volatil der Markt ist. Mehr Ticks gleich höhere Last.

Logisch da alle EAs Tick basiert als Zeiteinheit arbeiten.

 

 

Ich hatte mal das Problem auf einem A-5000 Board (Onboard CPU) , da sprang die Kernlast auch nach ein paar Minuten hoch. Aber es 

Lag aber an einem Treiber . Der hat zu viele Verzögerungen produziert. Konnte dem aber nur mit einem bestimmten Tool auf Schliche kommen.

Der Prozess "Systemunterbrechnungen" fing an Last zu erzeugen und Bremste ernorm die MT Instanzen.

 

  

Was ist Trade Copier ? ein EA mit ext. DLL ?

Und wenn das Fenster hakt kann es auch am Link zum RDP Desktop liegen. Sprich deine Bandbreite oder die Vom Server bricht ein.

Nutzt du den Processexplorer ? , mit dem mal das ansehen und genau die Prozesse finden die Last erzeugen . Mal ein Bericht senden

 

Gruß  

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben