Uwe Koeppe
278
Uwe Koeppe  

Hallo Leute,

ich möchte hier einen Effekt zur Diskussion stellen, den ich gerade mit einem Signal habe.

Also, ich habe ein Signal abonniert und alle Einstellungen vorgenommen:

Echtzeit Signal erlauben

Stopps kopieren

Positionen ohne Bestätigung synchronisieren.

So weit, so gut. Jedoch hat der Signalanbieter 3 alte Trades am Laufen, die er aus verständlichen Gründen nicht mit Verlust schließen möchte, da sie sonst seine Statistik versauen.

Jedoch habe ich diese alten Trades sofort in meinen offenen Positionen, sobald ich das Signal aktiviere und der Markt eröffnet.

Sie werden zwar zum aktuellen Preis ausgeführt aber sind vorhanden. Wenn ich sie manuell schließe, werden sie, nachdem der Signalanbieter einen neuen Trade eingeht, wieder geöffnet.


Signalanbieter: 1 neuer Buy Trade / bei mir: 1 neuer Buy Trade und 3 neue Sell Trades ...

nach manuellen Schließen der alten Sell Trades...

Signalanbieter: 1 neuer Sell Trade / bei mir: 4 neue Sell Trades ...


Hier wäre von Seitens MQL5 eine neue Einstellung sinnvoll: "Nur neue Trades kopieren / Neue und bestehende Trades kopieren"

Ich glaube, das jeder dieses Problem bekommen wird, wenn er neu in ein bestehendes Signal einsteigt. Hier sollte von MQL5 dringend nachgebessert werden.


Gruß Uwe

Carl Schreiber
Moderator
11026
Carl Schreiber  

Aus deiner Sicht erscheint das sinnvoll. Da Signale aber immer für alle Abonnenten gelten, ist es schwer die zu 'individualisieren' zB. wann jemand das Abo begonnen hat.

Daher wird das wohl nicht umgesetzt. Man muss wohl warten, bis zB. keine Position offen ist oder insgesamt im Minus sind - oder eben die Anfangsverluste akzeptieren.

Aber Du kannst gerne den Vorschlag machen, am besten, als Kommentar zu der jew. letzten Verlautbarung eines neuen Build. Das lesen die von MQ.

Christian
3432
Christian  

Stichwort ist Synchronisation:

Es wird immer radikal gemacht, wenn das Abo startet.


Und eines Uwe... man weiß doch  gar nicht, ob die Position die im Minus ist noch mal ins Plus dreht.

Man darf in die "Strategie" des Signales nicht eingreifen.

Uwe Koeppe
278
Uwe Koeppe  
Carl Schreiber:

Aus deiner Sicht erscheint das sinnvoll. Da Signale aber immer für alle Abonnenten gelten, ist es schwer die zu 'individualisieren' zB. wann jemand das Abo begonnen hat.

Daher wird das wohl nicht umgesetzt. Man muss wohl warten, bis zB. keine Position offen ist oder insgesamt im Minus sind - oder eben die Anfangsverluste akzeptieren.

Aber Du kannst gerne den Vorschlag machen, am besten, als Kommentar zu der jew. letzten Verlautbarung eines neuen Build. Das lesen die von MQ.

es geht ja nicht um eine Individualisierung sondern um eine neue Einstellung unter "Signale", die es den Abonnenten erlaubt, in ein Signal einzusteigen ohne die Altlasten zu übernehmen.

Aus meiner Sicht eine simple Funktion die alle Trades sperrt, die älter als der aktuelle Tag sind.



Gruß Uwe