Anmeldung eines LIVE-Handelskonto

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
Josalbi
233
Josalbi  
Ich bemühe mich nun schon seit einiger Zeit widerhohlt, hier auf MQL5 ein LIVE-Trading-Konto zu eröffnen, auf dem ich dann den Handel mit dem  zwischenzeitlich entwickelt und getesteten EA einsetzen kann. Das ist mir bislang NICHT gelungen. Die LIVE-Konto-Anmeldungen mit all den Zugangsdaten münden immer wieder in der Anlage eines DEMO-Konto. WORAN LIEGT DAS? Welcher Art von Fehler mache ich da??
Carl Schreiber
Moderator
9867
Carl Schreiber  

Lies mal die Regeln: https://www.mql5.com/de/signals/rules#part_III

Ein Signal auf einem Handelskonto mit einem Hebel von mehr als 1:500 kann weder kostenlos, noch kostenpflichtig zum Abonnieren angeboten werden."
...
Signale, die auf Echtgeldkonten basieren, können nur kostenpflichtig abonniert werden; Signale, die auf Demokonten basieren, können nur kostenlos abonniert werden.

Signale, die auf Cent-Konten basieren, können nicht kostenpflichtig angeboten werden. Solche Signale sind nur im MetaTrader Terminal kostenlos verfügbar. Cent-Konten werden automatisch erkannt.

Könnte da etwas zutreffen?

Regeln zur Nutzung des Signal-Services
Regeln zur Nutzung des Signal-Services
  • www.mql5.com
Die "Signale"-Sektion auf MQL5.com bietet die Möglichkeit Handelsergebnisse zu überwachen und Trading-Signale, also das Kaufen und Verkaufen auf Handelskonten zu übermitteln. Der "Signale"-Service (folgend auch Signal-Service) ist nur für auf mql5.com registrierte Nutzer verfügbar, die den Nutzungsbedingungen des Signal-Services auf...
lippmaje
1189
lippmaje  
MetaQuotes ist kein Broker. Es stellt nur Demo-Konten zu Testzwecken zur Verfügung.
Josalbi
233
Josalbi  
Carl Schreiber:

Lies mal die Regeln:

Carl Schreiber:

Lies mal die Regeln: https://www.mql5.com/de/signals/rules#part_III

Könnte da etwas zutreffen?

Könnte da etwas zutreffen?

Carl Schreiber:

Lies mal die Regeln: https://www.mql5.com/de/signals/rules#part_III

Könnte da etwas zutreffen?


Herr Schreiber,

so sehr dankbar ich Ihnen für hre Bereitschaft zur Fragenklärung bin, so sehr verwirren mich diese ganzen Link- und Signal-Infos....da sie doch im Grunde an der gestellten Frage vorbeischlittern.

Entsprechend mehr sorgt noch das zusätzliche Info von "Lipmaje" für Verwirrung, nach dem MQL5 überhaupt keine LIVE-Handelsplattform anbietet, durch die die mühsam erartbeiteten Erfahrungen und EA´s dann schließlich auch NÜTZLICH verwertet werden können.

Dies, zumal dies auch mit der Einrichtung im MQL5 im klaren Widerspruch steht, bei der die Entscheidung zwischen DEMO- und LIVE-Handelsplattform klar und deutlich angeboten /gefordert wird. Entsprechend komplizierter / umfangreicher dann auch der "Weg" zur LIVE-Handelskonten-Anmeldung dann auch ist.

Würde danach das stimmen, was "Lipmaje" schreibt, müßte diese Anmeldeprozedur mit Personalien- und Adress-Nachweis-Forderungen ja geradezu als kriminelles "an der Nase herum führen" womöglich nur zu Gunsten von Erlangung persönlicher Daten eingestuft werden.

Sicherlich ist zu berücksichtigen, daß MQL5 selbst KEIN BROKER ist, bzw. daß es einer Cooperation oder gar einer "BEREITSCHAFT" eines Brokers bedarf, den Traderinteressent, in Verbindung mit der MQL5-Handelsplattform und allen auf dieser Handelsplattform angebotenen Möglichkeiten, "AUFZUNEHMEN".

Diesen Weg zu ebnen, müßte aber wohl als OBERSTE PRIORITÄT einer Handelsplattform - wie MQL5/4 - sein, denn nur so kann vollumfassende Seriösität untermauert werden.

Warum also werden danach von MQL5 nicht ZUG um ZUG mit der LIVE-Konten-Anmeldung auch gleich entsprechende BROKER angeboten???...denn schließlich, wie soll der Interessent die BROKER aus den TAIUSENDEN kennen, die GERNE mit MQL5 zusammenarbeiten. Vielleicht bin ich damit nun auf den Kern des Problems gestossen, dessen Beantwortung wohl überfällig wäre.

Also ersuche ich Sie, Herr Schreiber, mir nun mal mitzuteilen, wo es im Rahmen dieser Live-Konten-Anmelde-Prozedur eine BROKER-Auswahl-Angebot gibt. Wenn nicht gleich meine angeschlossene Bitte an Sie, mir solch einen empfehlenswerten Broker zu benennen.

Entschuldigen Sie diese nun umfangreiche, aber wohl notwendig gewordene Kommentierung. Für Ihre echt weiterhelfende Information haben Sie im VORAUS besten Dank!

Mit freundlichen Grüßen!

J. Bischofberger

Trade2309
226
Trade2309  

Sie Wissen Schon Das es Wesentlich Kompliezierter ist und man eine Unmengen an Genehmigungen Bruach um ein brocker zu Betreiben

MQL45 daher den weg geht Partner Brocker zu haben. 

was aus Wirtschaftlicher sicht  und der Freiheit des MQL4/5 auch zu gute kommt 

ninjatrader z.b. führt zur Bindung an Brocker xy


Nutzen Sie einen BAFIN regulierten Brocker wie BDSwiss und sie haben auch nicht die Gefahr der Nachschusspflicht.

amando
2889
amando  

Also sinn macht es schon, das metaquotes kein broker ist

anderenfalls könnten sie die plattform nie so vermarkten.

alle anderen grossen hersteller von tradingsoftware sind ebenfalls keine broker, das hat schon einen grund

Carl Schreiber
Moderator
9867
Carl Schreiber  
  1. MQ ist ein Softwarehersteller!
  2. Sie produzieren, aktualisieren das kostenlose Terminal für uns, die Nutzer!
    Früher kostete so etwa allein 2.000,- US$ und mehr!
  3. Sie stellen auch den kostenpflichtigen Server für die Broker her!
    Folglich wäre es geschäftsschädigend(!!), wenn MQ einen Broker bevorzugt!
    Deshalb werden auch im Forum, keine Diskussionen und Empfehlungen zugelassen - dafür gibt es ja zB. eine durchaus gesprächsbereite Tante Google!
  4. Die Demokonten (inkl. der kostenlosen Daten!) ist eine Serviceangebot an die Nutzer, die so für eine risikolose Entwicklung oder Prüfung einer Strategie alles aus einer Hand erhalten
    und eventuelle Fehler können Nutzer mit den Mittel von MQ dokumentieren, sie müssen nicht lauter verschiedene Broker bemühen!
  5. Für eine Brokerauswahl gibt es bei Tante Google (s.o.) viele Brokervergleichsforen!
  6. Die detaillierte persönliche Anmeldung bei MQ ist deshalb nötig, weil Anbieter hier Geld verdienen können und Abonnenten und Käufer Geld bezahlen müssen.
    Das könnte von Kriminellen für Geldwäsche benutzt werden, davor muss sich MQ schützen!
  7. Deshalb kriegt man auch einbezahltes Geld, das man nicht für Kauf oder Abo verwendet NICHT zurück, es sei den man schließt das Konto.
    Andernfalls müsste MQ eine Banklizenz erwerben - was sie nicht wollen.

Ich glaube, das erklärt die Situation genau genug!

Viel Erfolg!

Calli

Josalbi
233
Josalbi  
Carl Schreiber:
  1. MQ ist ein Softwarehersteller!
  2. Sie produzieren, aktualisieren das kostenlose Terminal für uns, die Nutzer!
    Früher kostete so etwa allein 2.000,- US$ und mehr!
  3. Sie stellen auch den kostenpflichtigen Server für die Broker her!
    Folglich wäre es geschäftsschädigend(!!), wenn MQ einen Broker bevorzugt!
    Deshalb werden auch im Forum, keine Diskussionen und Empfehlungen zugelassen - dafür gibt es ja zB. eine durchaus gesprächsbereite Tante Google!
  4. Die Demokonten (inkl. der kostenlosen Daten!) ist eine Serviceangebot an die Nutzer, die so für eine risikolose Entwicklung oder Prüfung einer Strategie alles aus einer Hand erhalten
    und eventuelle Fehler können Nutzer mit den Mittel von MQ dokumentieren, sie müssen nicht lauter verschiedene Broker bemühen!
  5. Für eine Brokerauswahl gibt es bei Tante Google (s.o.) viele Brokervergleichsforen!
  6. Die detaillierte persönliche Anmeldung bei MQ ist deshalb nötig, weil Anbieter hier Geld verdienen können und Abonnenten und Käufer Geld bezahlen müssen.
    Das könnte von Kriminellen für Geldwäsche benutzt werden, davor muss sich MQ schützen!
  7. Deshalb kriegt man auch einbezahltes Geld, das man nicht für Kauf oder Abo verwendet NICHT zurück, es sei den man schließt das Konto.
    Andernfalls müsste MQ eine Banklizenz erwerben - was sie nicht wollen.

Ich glaube, das erklärt die Situation genau genug!

Viel Erfolg!

Calli

Hallo und besten Dank für dieses umfassende Info. Für diese Geschäftsstrategie habe ich ja grundsätzlich Verständnis!

Wäre nicht das nun schon widerholte Anmeldeproblem, wären diese, meine Fragwürdigkeiten auch gar nicht aufgetaucht.

Dieser Erklärung zur Folge interessiert es den Brooker wohl nicht, mit welchem Handelsplattformanbieter ich zusammenarbeiten will...auch nicht, ob ich manuell trade oder IRGEND-einen EA einsetze. Das war mir bislang nicht bekannt.

Schließlich gehe ich nun davon aus, daß das bislange Anmeldeproblem daran lag, dass ich keinen Brooker benannt habe. Danach werde ich es jetzt mal mit der Benennung eines Brookers versuchen...bin gespannt....

J. Bischofberger

Josalbi
233
Josalbi  
amando:

Also sinn macht es schon, das metaquotes kein broker ist

anderenfalls könnten sie die plattform nie so vermarkten.

alle anderen grossen hersteller von tradingsoftware sind ebenfalls keine broker, das hat schon einen grund

Ich zweifle nicht an der Richtigkeit, dass MQ kein Brooker ist, war aber eben der Meinung, daß eine Zusammenarbeit mit bestimmten Brookern gefordert ist...
amando
2889
amando  
Tun sie ja, jeder broker kann die plattform kaufen
Carl Schreiber
Moderator
9867
Carl Schreiber  
Josalbi:
Ich zweifle nicht an der Richtigkeit, dass MQ kein Brooker ist, war aber eben der Meinung, daß eine Zusammenarbeit mit bestimmten Brookern gefordert ist...

Nach dem Drücken von Einfg. im Terminal erscheint ein Fenster zur Brokerwahl. Früher stand da bereits eine Liste von Brokern. Jetzt muss man etwas eingeben und erhält dann eine kleine Liste möglicher Broker.

Wahrscheinlich gibt es inzwischen zu viel Broker für eine komplette Liste, aber alle in dieser List 'arbeiten mit MQ zusammen'!

Wie gut die Broker allerdings sind, dafür muss man über Google nach Brokerbewertungen suchen - da hält sich MQ raus!

Rechts ist immerhin ein Link zu den Seiten des Brokers!
123
Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben