Diskussion zum Artikel "Untersuchung von Techniken zur Analyse der Kerzen (Teil III): Eine Bibliothek für die Musterbearbeitung"

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
MetaQuotes Software Corp.
Moderator
207484
MetaQuotes Software Corp.  

Neuer Artikel Untersuchung von Techniken zur Analyse der Kerzen (Teil III): Eine Bibliothek für die Musterbearbeitung :

Der Zweck dieses Artikels ist es, ein benutzerdefiniertes Werkzeug zu erstellen, das es den Benutzern ermöglichen würde, die gesamte Bandbreite an Informationen über die zuvor diskutierten Muster zu erhalten und zu nutzen. Wir erstellen eine Bibliothek mit musterbezogenen Funktionen, die Sie in Ihren eigenen Indikatoren, Handelspanels, Expert Advisors usw. verwenden können.

Bibliotheksstruktur

Bevor wir mit der Erstellung der Bibliotheksstruktur, der Klassen und Verbindungen beginnen, definieren wir die Daten, die wir verwenden werden. Das heißt, wir müssen die Methoden, die für die Eingabedaten verantwortlich sind, und die Methoden, die die Ergebnisse liefern, trennen. Die allgemeine Bibliotheksstruktur basiert auf der in den vorangegangenen Artikeln entwickelten visuellen Lösung — dem Pattern Analyzer. 

Beginnen wir mit den Eingabeparameter der Anwendung, die das Ergebnis beim Testen der Muster beeinflussen können.

Abb.1 Eingabeparameter in der Registerkarte Einstellung.

Block 1. Dieser Block enthält die Liste der Kerzentypen, aus denen die vorhandenen und generierten Muster bestehen. Jeder der Typen hat seine Einstellungen, die Sie einsehen können, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke des Kerzenmusters klicken. Die Kerzentypen 1-5 haben nur eine Einstellung, während Hammer zwei hat. 

Block 2. Gewichtskoeffizienten. Es gibt drei Parameter К1, К2, К3, die das Ergebnis der Bewertung der Mustereffizienz beeinflussen. 

Block 3. Schwellenwert Trendwert in Punkten. 

Block 4. Kerzen zum Testen der erstellten Muster. Hier benötigen wir Sequenznummern oder die Kerzenindizes. Anhand dieser Daten können wir Informationen über jedes Muster beliebiger Größe, bis zu drei Kerzen, ermitteln.

Block 5. Anzahl der Kerzen im Muster. Diese Einstellung gilt nur für nutzerdefinierte Muster.

Autor: Alexander Fedosov

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben