Erstellung und Pflege eines Blogs bei MQL5.com

Aleksey Rodionov  

Planen Sie eine Benutzer-Blog-Adresse auf einem Subdomain-Namen (zeleniy.mql5.com)? Ein solcher Name würde sich nicht schämen, auf runet als mql5.com/user/zeleniy/blogID=1858154753876754349#overview/src=dashboard zu werben

Wird es eine Funktion zur Moderation von Kommentaren und zur Sperrung von Kommentaren im Blog geben?

Rustamzhan Salidzhanov  
Zeleniy Wird es die Möglichkeit geben, Kommentare zu moderieren und Nutzer vom Kommentieren im Blog abzuhalten?
Sie versprechen, dass dies der Fall sein wird.
Server Muradasilov  
Zeleniy:

Planen Sie eine Benutzer-Blog-Adresse auf einem Subdomain-Namen (zeleniy.mql5.com)? Ein solcher Name würde sich nicht schämen, auf runet als mql5.com/user/zeleniy/blogID=1858154753876754349#overview/src=dashboard zu werben

Wird es eine Funktion zur Moderation von Kommentaren und zur Sperrung von Kommentaren im Blog geben?

Grüße Alexey, kann nicht schlafen :) Wie ich sehe, arbeiten Sie bereits einen Aktionsplan für die Blogosphäre aus, was das Blockieren und Moderieren von Kommentaren angeht - lassen Sie das besser die Administratoren von Metakvot machen - sonst können Sie und ich ein Chaos anrichten - die Versuchung ist groß :)
Server Muradasilov  
Das muss ich wohl falsch verstanden haben. Sperren bedeutet, dass ich nicht möchte, dass ein bestimmter Benutzer in meinem Blog Beiträge veröffentlicht.
Aleksey Rodionov  
server:
Hallo Alexej, ich kann nicht schlafen :) Wie ich sehe, arbeiten Sie einen Aktionsplan für die Blogosphäre aus, was das Blockieren und Moderieren von Kommentaren angeht - lassen Sie das besser die Administratoren von Metakvot machen - sonst können Sie und ich ein Chaos anrichten - die Versuchung ist groß :)

Ich kann nicht schlafen, hier gibt es einen lustigen Thread, ich lese weiter, es ist die zweite Nacht, in der ich nicht geschlafen habe. =)

Und was die Moderation von Blog-Kommentaren angeht - das ist ein wunder Punkt für mich. Ich erinnere mich, dass ich auf einer beliebten Händler-Ressource (der Grundlage von Blogs und Kontoüberwachung) einen Blog schrieb und innerhalb weniger Tage einige hundert Kommentare erhielt, die Hälfte davon mit Drohungen (Gewalt, Anpflanzung von Drogen usw.) und Beschimpfungen, alle von verschiedenen Benutzern. Die Kommentare werden nicht von der Verwaltung moderiert, ich wurde auf Antrag der Benutzer zum Verbot geschickt.

Aleksey Rodionov  
server:
Das muss ich wohl falsch verstanden haben. Sperren bedeutet, dass ich nicht möchte, dass ein bestimmter Benutzer in meinem Blog Beiträge veröffentlicht.
Im Allgemeinen könnten sie nicht kommentieren, aber es wäre besser, wenn jemand persönlich blockiert würde, dass er geizig wäre =D
Server Muradasilov  
Zeleniy:
Im Allgemeinen konnte nicht kommentieren, und konecno besser sein, wenn jemand persönlich heruntergefahren, dass er geizig sein wird =D
Verstehe, ich dachte, du würdest anfangen, alle unerwünschten Leute in deinem Blog zu verbieten, als Vergeltung für all die Verbote, die du erhalten hast :) sonst hätte ich ein ganzes Schiedsgerichtsverfahren in deinem Blog eröffnen müssen :)
Renat Fatkhullin  

Ja, der Blog-Autor kann alle Einträge vollständig moderieren und Benutzer verwalten. Öffentliche Moderatoren haben nur begrenzte Rechte - sie können Einträge nur ausblenden, aber nicht löschen.

Subdomains werden berücksichtigt.

Andrew Petras  

Sie werden jedem einen Sandkasten geben, in dem er sich ausdrücken kann.

Das ist richtig. Es ist alles im Arschloch und im Arschloch.

Aleksey Rodionov  
Renat: Bei Subdomains wird die Frage berücksichtigt.

Ich denke, Sie werden ja sagen.

Viele Menschen bloggen für bekannte Ressourcen, viele haben ihre eigenen Websites und betreiben dort ihr Blog als Subdomain.

Obwohl es bereits den Wunsch gibt, eine Subdomain zu verwenden, möchte ich Blogs, Marktplätze, Signale - all dies würde über eine Subdomain laufen.

---  
Zeleniy:

Obwohl es bereits einen Wunsch, wenn sie eine Subdomain verwenden wird, möchte ich Blogs, Marktplatz, Signale - alle durch die Subdomain gehen.

Hmm. Das ist eine Überlegung wert.

Ich möchte ein persönliches Portal, mit all seinen aktiven Leben unter dem Forum zu machen.

d.h. Ihr Profil, Ihre Märkte, Ihre Signale, Ihre Codebasis und Ihr Newsfeed.

und natürlich ein moderierter Blog als Hauptzweck der Angelegenheit.

Grund der Beschwerde: