Scam?

 

Hallo zusammen,Ich wende mich an Sie, da ich offensichtlich einem Betrugsfall einer Firma in Hong Kong zum Opfer gefallen bin. Ich habe auf einer Trading Platform für Finanzspekulationen Geld investiert und auch Gewinne gemacht. Als ich mir die Summe auszahlen lassen wollte, bekam ich die Mitteilung, dass ich Steuern in Höhe von 12750$auf den Gewinn zahlen müsse und habe diese auch überwiesen. Es kam jedoch nicht zur Auszahlung sondern ich bekam eine Mitteilung, dass mein Account wegen des Verdachtes auf Geldwäsche gesperrt worden sei. Angeblich würden die Behörden zur Zeit sehr genau prüfen ob es Unregelmäßigkeiten gebe. Ich solle, um meine Identität und meinen Account zu verifizieren bis zum 30.09.21 16147$ überweisen.

Andernfalls würde man ein Account vollends gesperrt und das Geld bleibe  eingefroren. Das Geld im Anschluss gespendet.

Ich habe bisher noch nie von einem solchen Vorgang gehört und habe den Verdacht, dass dies ein Betrugsfall ist.

Da alle Transaktionen in us$ als Kryptowährung getätigt wurden, kann ich das Geld auch nicht zurück fordern.

Es erscheint mir alles sehr mysteriös, da auf der anderen Seite der Kontakt zum Unternehmen immer zustande kommt über Email oder online Chat. Die sind also nicht abgetaucht oder antworten nicht. 

Vielleicht können Sie mir helfen etwas Klarheit in den Vorgang zu bekommen. 

 Es handelt sich um www.Mexico-xxxx.com

 
Flo1898:

Hallo zusammen,Ich wende mich an Sie, da ich offensichtlich einem Betrugsfall einer Firma in Hong Kong zum Opfer gefallen bin. Ich habe auf einer Trading Platform für Finanzspekulationen Geld investiert und auch Gewinne gemacht. Als ich mir die Summe auszahlen lassen wollte, bekam ich die Mitteilung, dass ich Steuern in Höhe von 12750$auf den Gewinn zahlen müsse und habe diese auch überwiesen. Es kam jedoch nicht zur Auszahlung sondern ich bekam eine Mitteilung, dass mein Account wegen des Verdachtes auf Geldwäsche gesperrt worden sei. Angeblich würden die Behörden zur Zeit sehr genau prüfen ob es Unregelmäßigkeiten gebe. Ich solle, um meine Identität und meinen Account zu verifizieren bis zum 30.09.21 16147$ überweisen.

Andernfalls würde man ein Account vollends gesperrt und das Geld bleibe  eingefroren. Das Geld im Anschluss gespendet.

Ich habe bisher noch nie von einem solchen Vorgang gehört und habe den Verdacht, dass dies ein Betrugsfall ist.

Da alle Transaktionen in us$ als Kryptowährung getätigt wurden, kann ich das Geld auch nicht zurück fordern.

Es erscheint mir alles sehr mysteriös, da auf der anderen Seite der Kontakt zum Unternehmen immer zustande kommt über Email oder online Chat. Die sind also nicht abgetaucht oder antworten nicht. 

Vielleicht können Sie mir helfen etwas Klarheit in den Vorgang zu bekommen. 

 Es handelt sich um www.Mexico-xxxx.com

Wo sind die reguliert? Wo ist der Sitz? Anzeige bei der Polizei - aber vielleicht muss man die auch schmieren?

 
Dein geld kannst abschreiben
 
Carl Schreiber #:

Wo sind die reguliert? Wo ist der Sitz? Anzeige bei der Polizei - aber vielleicht muss man die auch schmieren?

Hong Kong. Regulierung keine Ahnung. Es kann doch net sein dass man da null Chancen hat. Komischerweise antwortet der Support es ist also nicht so als würden sie abtauchen. 
 
Klar, die wollen noch mehr von Deinem Geld.
 
Was suchst dir auch einen broker dort, es gibt genug eu broker
 
I got a problem with the <gelöscht> on mt5 . They want that i deposit a tax to withdraw my funds!
 
patrickmoitzi #:
I got a problem with the <gelöscht> on mt5 . They want that i deposit a tax to withdraw my funds!

Brokerdiskussionen sind hier strikt verboten. Wenn Deine noch mehr Geld will ist wohl alles weg. Du könntest ja noch versuchen, die regulierende Behörde zu kontaktieren, aber ich denke, es gibt keine und alles war nur eine Webseite.

VORHER Tante Google fragen!

Grund der Beschwerde: