MT5 und das redesignte Debugging

werner111053  

Hallo zusammen,
Ich habe in meinen 35 Berufsjahren als Programmierer schon oft auf Compiler oder Betriebssoftware geschimpft-
aber zu 99% war ichs selbst, ders verbockt hatte.
Das hat sich mit Mt5 etwas verschoben.
Ich vermute, die Mt5-Crew setzt sich selber zu sehr unter Update-Druck und lässt die User die letzten Änderungen testen.
Da musste ich heute wieder tief durchatmen:


Da such ich und suche warum mid0 und mid1 null sind - raffe es nicht ..
schreibe die variablen noch mal in die debugger-Ausgabe - und siehe da!
noch mal hinschreiben hilft, jetzt sind die Werte da.
Ich vermute, die Metaquotes-Speicherverwaltung hat jetzt ihre Tücken und zickt.

Die roten Werte sind anscheinend nur eine Schätzung.<

OK,  die nächste Version wirds richten- und dafür mit neuen Überraschungen aufwarten.
Gott sei Dank bin ich Rentner, aber wenn ich jetzt Software auf diesem Stand ausliefern müsste ....

Diese Version ist die Version 2761.

Carl Schreiber  
werner111053:

Hallo zusammen,
...
Da such ich und suche warum mid0 und mid1 null sind - raffe es nicht ..
schreibe die variablen noch mal in die debugger-Ausgabe - und siehe da!
noch mal hinschreiben hilft, jetzt sind die Werte da.
Ich vermute, die Metaquotes-Speicherverwaltung hat jetzt ihre Tücken und zickt.

Die roten Werte sind anscheinend nur eine Schätzung.<

OK,  die nächste Version wirds richten- und dafür mit neuen Überraschungen aufwarten.
Gott sei Dank bin ich Rentner, aber wenn ich jetzt Software auf diesem Stand ausliefern müsste ....

Diese Version ist die Version 2761.

Wie soll man ohne Code sinnvoll antworten?

Aber allgemein, MQ arbeitet gerade am Debugger, wo so mancher Fehler aufgetreten und korrigiert wurde.

Ich habe 'bereits' build 2769.

werner111053  
Carl Schreiber:

Wie soll man ohne Code sinnvoll antworten?

Aber allgemein, MQ arbeitet gerade am Debugger, wo so mancher Fehler aufgetreten und korrigiert wurde.

Ich habe 'bereits' build 2769.

Hallo Carl, 
Vielen Dank für Deine immer schnellen und kompetenten Hilfen.
In diesem Fall allerdings ... 

Da steht der Fehler klipp und klar.  Einmal mid0 mit 0 Wert, 3 Zeilen später mit dem korrekten Wert 47864.
Das darf unter gar keinen programmiererischen Bedingungen so da stehen.
Warum also aus einem Programm, das 20.000 Zeilen lang ist, hier versuchen, den Hergang zu dokumentieren?

Wenn man mich fragt, was ich vermute- dann, dass der Wert aus einer dreistufigen Tabelle hergeleitet wird- wahrscheinlich ein DebuggerFehler aus diesem Zusammenhang.
Aber der Fehler liegt nicht im Programm, denn "mid0" ist ein simples lokal definiertes Feld- und das darf nicht einmal so und einmal so angezeigt sein.

Ich finde auch, dass die Metaquotler einen insgesamt guten Job machen, aber mit den Updates habe ich nun schon einiges mitgemacht.
Jedes mal habe ich seit längerem schon Schiss vor Updates- leider zu Recht.

Carl Schreiber  
werner111053:

Hallo Carl, 
Vielen Dank für Deine immer schnellen und kompetenten Hilfen.
In diesem Fall allerdings ... 

Da steht der Fehler klipp und klar.  Einmal mid0 mit 0 Wert, 3 Zeilen später mit dem korrekten Wert 47864.
Das darf unter gar keinen programmiererischen Bedingungen so da stehen.
Warum also aus einem Programm, das 20.000 Zeilen lang ist, hier versuchen, den Hergang zu dokumentieren?

Wenn man mich fragt, was ich vermute- dann, dass der Wert aus einer dreistufigen Tabelle hergeleitet wird- wahrscheinlich ein DebuggerFehler aus diesem Zusammenhang.
Aber der Fehler liegt nicht im Programm, denn "mid0" ist ein simples lokal definiertes Feld- und das darf nicht einmal so und einmal so angezeigt sein.

Ich finde auch, dass die Metaquotler einen insgesamt guten Job machen, aber mit den Updates habe ich nun schon einiges mitgemacht.
Jedes mal habe ich seit längerem schon Schiss vor Updates- leider zu Recht.

Vielleicht stammen die variablen gleichen namens aus unterschiedlichen Funktionen zB.?

Grund der Beschwerde: