Zeitzone und ihr Einfluss auf Testergebnisse des Strategietesters

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
Lars Rompe
1450
Lars Rompe  

Sie hat uns wieder, die "normale" Zeit- UTC+1 / GMT+1.


Bislang hatten wir Sommerzeit GMT+2 und ich habe in den letzten Monaten etliche Tests und Optimierungen für meine EAs gemacht.


Allerdings kommen mir jetzt Zweifel, denn der Brokerserver lief auf GMT+3 und tut das auch weiterhin nach unserer Zeitumstellung.

Zuvor hatte ich einen anderen Broker, welcher ebenfalls die Zeitumstellungen mitgemacht hat. 

Wenn ich jetzt also einen Test auf 2 Jahre gemacht habe, sind das ja 3-4 Zeitumstellungen (bei uns), welche der Broker so wohl nicht nachvollzogen hat.

Muss ich also davon ausgehen, dass ich die Tests in zeitliche Segmente aufteilen muss?

Carl Schreiber
Moderator
9790
Carl Schreiber  

Ich glaube JVC zB. verwendet GMT + USA Sommer-/Winterzeit.

Da ist man dann diese Woche verwirrt, was das für eine Zeit sein soll , aber ab nächsten Montag beruhigen sich Deine Nerven wieder!

Tipp: Verwende für den Zeit-Offset den Eröffnungszeitpunkt am Wochenende und gleiche das ab mit NY 17:00 (+- USA Som.-Win.-Zeit -NY GMT-Offset) um GMT zu bekommen.

Anm. des Mod: Du musst keinen Arzt aufsuche, sondern nur ein Fitnessstudio um die Wut 'rauszulassen! ;)

Lars Rompe
1450
Lars Rompe  

Danke Dir, @Carl Schreiber.

Ich berichte dann mal, ob ich tatsächlich bald eine Annäherung der Zeitzonen erfahre oder nicht...

amando
2873
amando  
Lars Rompe:

Danke Dir, @Carl Schreiber.

Ich berichte dann mal, ob ich tatsächlich bald eine Annäherung der Zeitzonen erfahre oder nicht...

Einfluss hängt immer von der Strategie ab. Wenn du mit der Uhrzeit arbeitest ja. aber ich würde sowieso immer auf GMT umrechnen wenn ich einen Broker ausserhalb meiner Zeitzone habe

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben