aus 1000$ in einen Jahr Millionär?

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
ternitor
16
ternitor  

Guten Tag


Ich habe den Shop hier durchstöbert. Das ist mir dieser EA aufgefallen: ** deleted **

Er arbeitet mit M1 Charts, im offiziellen Backtest ist eine Modellierungsqualität von 99.9% angegeben, was man bei einen normalen Backtest mit M1 ja niemals schaffen würde. 

Klar habe ich den EA selber back getestet und kam auch auf das wundersame Ergebnis.

Ich bin hier neu in diesen Shop und erst seit 3 Monaten im Trading aktiv.

Meine Frage ist nun: Ist so ein Backtest überhaupt möglich (99.9% Modellierungsqualität)?, kann man hier auch gefälschte Backtest zur Schau bringen und ist dieser Profit überhaupt möglich?

Bin gespannt auf eure Antworten!

Markus

Carl Schreiber
Moderator
8698
Carl Schreiber  
  1. Herzlich Willkommen und prosperous trading !
  2. Diskussionen oder Empfehlungen von komm. Produkten und Brokern sind strikt verboten!
  3. Bei Scalpern ist die Ausführungsqualität ganz wichtig: Wenn Du zB. einen TP 10 Points hast und dann aber ein Slippage (Schlupf) von 3 Points und dann noch eine Kommission hast, hast Du eine 'Kournikowa' = Schaut gut aus aber gewinnt kein Turnier ;)
  4. Lass mal eine Zeitlang auf einem Demokonto laufen!
lippmaje
898
lippmaje  

Die Modellierungsqualität ist eine Art Fantasiezahl, steht irgendwo im Ergebnisset des Testers. Käufliche Test Suites schreiben da rein was sie wollen. Ein Wert >=99 deutet auf die Verwendung von Real-Ticks hin. Das ist das beste, was man als Input nehmen kann. 90% bedeutet aus Minutenkerzen des Charts interpolierte Ticks, das kann schon Testergebnisse drastisch verfälschen. Noch schlimmer ist OHLC, da hier u.a. die korrekte Reihenfolge des High und Low-Ticks nicht repliziert wird. Was genau verwendet wurde steht auch im Report, z.B. 'Every Tick based on Real Ticks' unter MT5 ist empfehlenswert als Testmodus. Hohe Qualität der Ticks allein reicht noch nicht aus, um eine Aussage über den getesteten EA treffen zu können, da im Live-Betrieb noch Latenzen bei der Orderausführung sowie Slippage dazukommen werden.

https://www.mql5.com/en/blogs/post/657791

What Is Modelling Quality While Backtesting An Expert Advisor?
What Is Modelling Quality While Backtesting An Expert Advisor?
  • www.mql5.com
What is Modelling Quality When You Back-testing an EA?What is 99% modelling quality and how we can get it. A modelling quality have a connection with broker's M1 historical data and if a...
ForexOnlineTrading
272
ForexOnlineTrading  

Also wenn das wirklich hier im Forum verboten ist die eigene Meinung zu EAs und Backtest zu schreiben, dann halte ich mich wohl besser etwas zurueck aber einfach so dabei zu zu sehen wie Leute ihr Geld fuer nutzloses Zeug ausgeben ist auch irgendwie nicht korrekt.

Ich habe uebrigens mehrere nutzlose EAS die zwar im Backtest auch aus 1000 dollar eine Million und mehr machen innerhalb von einem jahr, aber weil ich diese Dinger selbst programmiert habe weis ich auch warum das im Livehandel einfach nicht funktioniert. Diese EAs wuerde ich nicht mal gerne kostenlos verschenken aus Angst das noch jemand an diese Strategien glaubt und sich seine Zeit damit vergeudet.

Ich sage mal ein einfaches Beispiel, meistens sind das scalping EAs welche ganz schnell versuchen viele kleine Gewinne zu machen, im Backtest werden die Orders mit diesen EAs immer ganz schoen schnell und zum korrekten Preis geoeffnet, aber im Livehandel brauch es nur ein paar Sekunden zu klemen, was garantiert dann auch immer passiert, habe ich natuerlich schon mehrmals selbst getestet auf livekontos, da wuerde ich auch niemand empfehlen irgendwelche demokontos zum testen zu benutzen, und schon hat man statt kleinen gewinnen ein riesen verlust, weil der EA halt im Livehandel nicht so gut die Orders oeffnen kann wie im Backtest.

Also ohne deinen EA gesehen zu haben denke ich das es ein scalping EA sein wird und ganz klare Meinung von mir Zeitverschwendung.

Falls du aber ein EA findest der die meiste Zeit Gewinne macht von 30 pips - 100 pips und groeser, mit nur einer order welche in eine richtung geht mit stoploss und takeprofit, dann waere das wiederum interessant, jedoch wuerde mich das wundern wenn jemand sowas hat geschweige den verkauft, den eine Sache kann ich dir ueber Forextrading sagen, es ist dort so aehnlich wie bei der Quantenmechanik, wo man nur mit Hilfe einer Wellenfunktion die Aufenthaltswahrscheinlichkeit von Elementarteilchen berechnen kann, aber keine festen Regeln hat ueber den genauen Aufenthaltsort, da kommst du mit fester Mathematik und Logik nicht weit, da ist manchmal 5+5 = 10 und manchmal nur 15-5=10 , aber mit genug Vorsicht kommst du an deine Ziele, was wiederrum aber bedeutet viel Vorsicht = wenig Risiko = kleine gewinne und kostet alles viel Zeit.

Carl Schreiber
Moderator
8698
Carl Schreiber  
ForexOnlineTrading:

Also wenn das wirklich hier im Forum verboten ist die eigene Meinung zu EAs und Backtest zu schreiben, dann halte ich mich wohl besser etwas zurueck aber einfach so dabei zu zu sehen wie Leute ihr Geld fuer nutzloses Zeug ausgeben ist auch irgendwie nicht korrekt.

Ich habe uebrigens mehrere nutzlose EAS die zwar im Backtest auch aus 1000 dollar eine Million und mehr machen innerhalb von einem jahr, aber weil ich diese Dinger selbst programmiert habe weis ich auch warum das im Livehandel einfach nicht funktioniert. Diese EAs wuerde ich nicht mal gerne kostenlos verschenken aus Angst das noch jemand an diese Strategien glaubt und sich seine Zeit damit vergeudet.

Ich sage mal ein einfaches Beispiel, meistens sind das scalping EAs welche ganz schnell versuchen viele kleine Gewinne zu machen, im Backtest werden die Orders mit diesen EAs immer ganz schoen schnell und zum korrekten Preis geoeffnet, aber im Livehandel brauch es nur ein paar Sekunden zu klemen, was garantiert dann auch immer passiert, habe ich natuerlich schon mehrmals selbst getestet auf livekontos, da wuerde ich auch niemand empfehlen irgendwelche demokontos zum testen zu benutzen, und schon hat man statt kleinen gewinnen ein riesen verlust, weil der EA halt im Livehandel nicht so gut die Orders oeffnen kann wie im Backtest.

Also ohne deinen EA gesehen zu haben denke ich das es ein scalping EA sein wird und ganz klare Meinung von mir Zeitverschwendung.

Falls du aber ein EA findest der die meiste Zeit Gewinne macht von 30 pips - 100 pips und groeser, mit nur einer order welche in eine richtung geht mit stoploss und takeprofit, dann waere das wiederum interessant, jedoch wuerde mich das wundern wenn jemand sowas hat geschweige den verkauft, den eine Sache kann ich dir ueber Forextrading sagen, es ist dort so aehnlich wie bei der Quantenmechanik, wo man nur mit Hilfe einer Wellenfunktion die Aufenthaltswahrscheinlichkeit von Elementarteilchen berechnen kann, aber keine festen Regeln hat ueber den genauen Aufenthaltsort, da kommst du mit fester Mathematik und Logik nicht weit, da ist manchmal 5+5 = 10 und manchmal nur 15-5=10 , aber mit genug Vorsicht kommst du an deine Ziele, was wiederrum aber bedeutet viel Vorsicht = wenig Risiko = kleine gewinne und kostet alles viel Zeit.

Allgemeine Bewertungen von sagen wir mal EA-Klassen (Trendfolger, Scalper, ..) sind nicht verboten. Bei speziellen EAs, mit Namen, geht das nicht - nicht in diesem Forum!

Jedes Produkt hat seinen eigenen Thread! Dort kann man ganz offen (ohne beleidigend zu sein!!) über das Produkt reden, so dass sich jeder Dritte darüber informieren kann. Sonst bleiben immer noch andere Web-Sites, die speziell anbieten den Handel von EAs dorthin zu verlinken. Dort kann man frei über einzelne Produkte reden...

Überlege doch! Sonst könnte jeder, um sein Produkt zu bewerben, solche Diskussionen lostreten oder lostreten lassen.

Wenn jemand ein Produkt hat und dafür Werbung machen will, kann er hier anderen Leuten helfen und dadurch zeigen, was er kann und wie er denkt. So können 'Suchende' über sein Profil seine Produkte finden, denn dort wird die Anzahl seiner Produkte angezeigt und verlinkt.

Reiner Rusch
274
Reiner Rusch  
Mit M1 kommt man auf max. 25% Modellierungsqualität.
Da war wohl Photoshop am Werk.
Komisch ist, dass Du auch so hoch kommst - kann eigentlich nicht sein.

Guck mal hier:
https://www.mql5.com/de/articles/1486
Was Zahlen im Bericht über den Expertentest bedeuten
Was Zahlen im Bericht über den Expertentest bedeuten
  • www.mql5.com
Jeder Expert Advisor kann anhand historischer Daten getestet werden. Nach dem Expertentest werden im Tab "Bericht" zusammengefasste Ergebnisse und einige wesentliche Charakteristiken angezeigt. Anhand von Berichten kann man sowohl unterschiedliche Expert Advisors als auch Arbeitsergebnisse eines und denselben Experten mit verschiedenen...
Andreas Bauer
1603
Andreas Bauer  
Tick data suite bzw. Tick story ist von nöten, um überhaupt einem realistischen backtest machen zu können.
amando
2064
amando  

im Backtest ist alles machbar

Otto Pauser
1885
Otto Pauser  
Andreas Bauer:
Tick data suite bzw. Tick story ist von nöten, um überhaupt einem realistischen backtest machen zu können.
Nicht so bei MT5 und einem guten Broker
Reiner Rusch
274
Reiner Rusch  
Otto Pauser:
Nicht so bei MT5 und einem guten Broker
auch nicht beim MT4, wenn ich verstehe, was mir der Backtest zeigt.
Z.B. Verbesserungen...
Firmin
474
Firmin  
Andreas Bauer:
Tick data suite bzw. Tick story ist von nöten, um überhaupt einem realistischen backtest machen zu können.
Ich arbeite auch mit Tick Data Suite und 99.9% Modelling Quality. Die Abweichungen zu einen Forward live Test sind trozdem bis zu 10% . Alle anderen Modellierungen egal ob 90% oder 99% sagen gar nichts aus, so meine Erfahrungen.
Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben