Ausführungsproblem MA Crossover EA

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
Lukas-800
48
Lukas-800  

Guten Tag,

mein EA basiert auf einem Moving Average Crossover System, soweit funktioniert alles aber die Ausführung in einem Sonderfall  macht Probleme. Ein Ausschnitt zur Veranschaulichung.

Es ist zu sehen wie der EA arbeitet bei (fast) jedem schneiden der Durchschnitte und das ist das Problem, zwischen der 3. und 4. Aktion von Links haben sich die MAs anscheinend in der Kerzenperiode berührt jedoch möchte ich dass der EA nur mit dem Schlusskurs der Kerzen handelt durch welchen hier die 4. Aktion erst 2 Kerzen später erfolgt wäre. Daher bitte ich um Hilfe. Vielen Dank im voraus.

Carl Schreiber
Moderator
7269
Carl Schreiber  
Verwende für die Signale die Bar #1 sobald eine neue Bar #0 entsteht!
Lukas-800
48
Lukas-800  

Hallo,

Ich habe deinen Vorschlag angenommen und etwas umgeschrieben. Nun habe ich folgendes Ergebnis:

Dies ist natürlich nicht das was ich mir erwünscht habe, zwar ist nun die Fehlauslösung verschwunden jedoch wird die Long Order des 4. Signals viel zu spät ausgeführt.

Carl Schreiber
Moderator
7269
Carl Schreiber  

Naja das ist das Problem der Bar #0: sie ist "re-painting"!

Entweder geht Du 1 oder 2 Zeitrahmen 'runter oder Du wartest bis Bar #0 ist zu 90% fertig.

amando
937
amando  

Ohne. Ode schwer zu sagen, das ist eine Betrachtung in der vergangenheit. Ma repainten aber, wenn nicht auf open price, über die gesamte eingestellte periode.

ma 20 kann 20 perioden repainten

Lukas-800
48
Lukas-800  

Die Zeitrahmen werden an 3. Stelle der Definition angegeben, an welcher aktuell die 3 steht, richtig?

wie würde es funktionieren zu warten bis die Bar #0 zu 90% fertig ist?

Gibt es nicht die Möglichkeit einfach immer den Schlusskurs der Bar 0 zu verwenden also den allerletzten Wert?

Carl Schreiber
Moderator
7269
Carl Schreiber  
Lukas-800:

Die Zeitrahmen werden an 3. Stelle der Definition angegeben, an welcher aktuell die 3 steht, richtig?

wie würde es funktionieren zu warten bis die Bar #0 zu 90% fertig ist?

Gibt es nicht die Möglichkeit einfach immer den Schlusskurs der Bar 0 zu verwenden also den allerletzten Wert?

  1. Seufz - lern mal das System verstehen!

  2. CopyBuffer, Zeitrahmen - lies selber nach, geht schneller!
  3. Dauer der Bar, davon halt 90% - wenn Du das nicht ausrechnen kannst, bist Du im Forexhandel vielleicht nicht ganz richtig?
  4. Bid ist IMMER der Schlusskurs der aktuellen Bar, also der Bar #0. Der wandert halt von open[0] über high[0] und low[0] zu close[0].
Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben