Diskussion zum Artikel "Zeitreihen in der Bibliothek DoEasy (Teil 57): Das Datenobjekt der Indikatorpuffer"

MetaQuotes
Moderator
229499
MetaQuotes  

Neuer Artikel Zeitreihen in der Bibliothek DoEasy (Teil 57): Das Datenobjekt der Indikatorpuffer :

Wir entwickeln in diesem Artikel ein Objekt, das alle Daten eines Puffers für einen Indikator enthalten wird. Solche Objekte werden für die Speicherung serieller Daten von Indikatorpuffern benötigt. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, Pufferdaten beliebiger Indikatoren zu sortieren und zu vergleichen, sowie andere ähnliche Daten miteinander zu vergleichen.

Das gesamte Konzept der Datenkonstruktion und -speicherung in der Bibliothek basiert auf Kollektionslisten, die einen Satz gleichartiger Daten enthalten. Sie können in der gewünschten Reihenfolge ausgewählt, sortiert und gefiltert werden. Dies ermöglicht es, notwendige Datensätze für ihren weiteren Vergleich und ihre Analyse zu erhalten. Die Indikatorpuffer unterscheiden sich in ihrer Struktur nicht wesentlich von den früher erstellten seriellen Objekten und können in ihren Kollektionslisten enthalten sein, wo wir schnell die notwendigen Objekte mit Daten finden können. Aber um eine Kollektion erstellen zu können, müssen Sie ein Datenobjekt für diese Kollektion haben. Der vollständige Satz dieser Daten wird in der Kollektionsliste gespeichert.
Heute werde ich ein Datenobjekt erstellen, das alle Informationen über den Indikatorpuffer auf einem Balken enthält, bzw. es enthält Informationen über den Indikator, zu dem der Puffer gehört, dessen Daten eines Balkens durch das zu erstellende Objekt beschrieben werden.

Für jeden einzelnen Puffer eines Indikators und für jeden Balken der Zeitreihe wird ein eigenes Datenobjekt erstellt und in der Kollektionsliste organisiert, die zum Symbol und Zeitrahmen dieses Indikators gehört. Auf diese Weise werde ich für eine Kopie des Indikators einen Datensatz für jeden Balken der Zeitreihe jedes Puffers dieses Indikators haben.


Autor: Artyom Trishkin