Diskussion zum Artikel "Entwicklung eines plattformübergreifenden Grider-EAs (Teil II): Kursspannenbasiertes Raster in Trendrichtung"

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
MetaQuotes Software Corp.
Moderator
208856
MetaQuotes Software Corp.  

Neuer Artikel Entwicklung eines plattformübergreifenden Grider-EAs (Teil II): Kursspannenbasiertes Raster in Trendrichtung :

In diesem Artikel werden wir einen Grider-EA für den Handel in einer Trendrichtung innerhalb einer Kursspanne entwickeln. Somit ist der EA vor allem für den Devisen- und Rohstoffmarkt geeignet. Nach den Tests zeigte unser Grider seit 2018 einen Gewinn. Leider gilt dies nicht für den Zeitraum 2014-2018.

Mit den Grundeinstellungen erreichten wir den Erholungsfaktor von etwa 2, d.h. das gleiche Ergebnis wie bei den endgültigen Einstellungen bei AUDUSD.

Dieses Ergebnis kann weiter verbessert werden, wenn wir den Parameter "Max Orders at the same price" ändern, den wir im Artikel noch nicht beschrieben haben. Der Standardwert ist 33. Das bedeutet, dass der EA bis zu 33 Positionen zum gleichen Preis in eine Richtung eröffnen kann. In Wirklichkeit bedeutet dies eine unbegrenzte Anzahl von Positionen zu einem einzigen Preis, da wir während der Tests nie mehr als 10 Positionen zu einem einzigen Preis eröffnet haben.

Wie werden Positionen zu einem einzigen Preis eröffnet? Ganz einfach. Angenommen, der Preis steigt und berührt die nächstgelegene Order. Danach rollt der Preis zurück, so dass der EA eine neue Limit-Order über dem gleichen Preis setzt. Danach testet der Preis das Niveau erneut und berührt eine platzierte Order, usw..

Wir haben die Parameter "Max Orders at a single price" bisher nicht berücksichtigt, da die Eröffnung einer unbegrenzten Anzahl von Positionen zum gleichen Preis eine Steigerung der EA-Profitabilität ermöglichte. Bei AUDCAD ist das jedoch anders. Vielleicht hat das etwas mit der Symbolpreisbewegung zu tun, aber wenn wir die Platzierung von Limit-Orders für Preise, die bereits zur Eröffnung von Positionen verwendet wurden, deaktivieren, wird das Ergebnis besser sein. Setzen Sie daher die " Max order at a single price" auf 1: 

Platzieren Sie keine Order, wenn es zu dem Preis bereits Positionen gibt, AUDCAD

Autor: Roman Klymenko

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben