Windows 10 April 2018 Update macht gespeicherte MetaTrader Passwörter ungültig

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben
MetaQuotes
Moderator
218714
MetaQuotes  

Windows 10 April 2018 Update macht gespeicherte MetaTrader Passwörter ungültig

Am 30. April hat Microsoft ein großes Update für das Betriebssystem Windows 10 April 2018 Update offiziell veröffentlicht. Bei der Installation dieses Updates werden Konfigurationen und Verschlüsselungsschlüssel geändert, wie bei der Installation eines neuen Windows-Betriebssystems.

Um Informationen von Händlern zu schützen, bindet die MetaTrader Plattform alle Daten an das Betriebssystem und die Hardware des Computers, auf welchem sie installiert ist. Diese Schutzmaßnahme garantiert, dass auch falls die Dateien der Plattform gestohlen werden, bekommen Hacker keinen Zugriff auf Konten des Traders oder seine Produkte aus dem Market.

Leider führt die Installation von Windows 10 April 2018 Update dazu, dass alle auf dem Computer gespeicherten Passwörter für Handelskonten ungültig werden. Wir bitten alle Trader dazu bereit zu sein und ihre Passwörter an einem sicheren Ort zu speichern, um nach dem Update Zugriff auf ihre Konten zu haben.

Darüber hinaus führt die Änderung von Verschlüsselungsschlüsseln dazu, dass der Start installierter und aktivierter Anwendungen aus dem Market unmöglich sein und eine neue Aktivierung erfordern wird, weil alle Produkte auch an ein Betriebssystem gebunden werden. Wir haben bereits je eine Aktivierung für alle gekauften Produkte unabhängig vom verwendeten Betriebssystem hinzugefügt, genau wie nach der Veröffentlichung von Windows 10 Fall Creators Update. Auf diese Weise verliert keiner nach der Aktualisierung auf Windows 10 April 2018 Update seine Aktivierungen.

Die Aktivierungen von Demo-Versionen gehen auch verloren, solche Anwendungen müssen aus dem Market erneut heruntergeladen werden.

Einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu schreiben